30. Oktober 2008

Letzten Samstag war Victoria in Madrid bei der zentralen Sammelstelle um die ganzen Spenden für ihr Tierheim ab zu holen.
Dabei hatte sie Unterstützung von ihrem Brüder.



Das Auto war gerammelt voll.



Es handelte sich hierbei um die Sachen die am 24 Sept. auf Transport gegangen sind und am 4. Okt. auf den Flug mitgegangen sind.

Die separate Sendung kleinere Körbe, die von der Händlerin direkt aus Deutschland nach Burgos verschickt würde ist fast gleichzeitig angekommen.
An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Spender und Spenderinnen die diese Sendung möglich gemacht haben!
Hier ein paar Schnappschüsse der glücklichen neuen Besitzer!

Für ihn gibt es einen viel größeren Korb, aber er hat sich nun mal diesen hier ausgesucht…



Die 2 Miezies haben sich wohl gleichzeitig das gleiche Bett ausgesucht.



Also wirklich, ist es denn so gemütlich zu fünft in einem Korb??



25. Oktober 2008

Es gab mittlerweile 4 Pakete zum auspacken!

Dieses Paket hatte Corinne auf dem Weg geschickt, super! Vielen Dank!
Die Tierklinik in Spanien freut sich immer wieder ganz toll über unsere medizinische Spenden!



Und das Ganze hat Angelika auch noch mit eine Zugabe aufgefüllt, danke!



Decken von Pia gab es auch noch, darüber werden sich frierende Nasen in Segovia freuen!
Herzlichen Dank!

Das hier kommt von Angelika, danke!



 


22. Oktober 2008

In Bourgos sind unsere Decken auch angekommen!
Hier 2 Schnappschüsse

Das ist ein Kätzchen ohne Name, 1 aus 4
“Oh, Decken aus Deutschland, sind so schön warm!”



Und das ist Pedrito, ein ganz armer Kerl. Er würde mit Leine gefunden, aber ein Besitzer hat sich trotz intensieve Suche nicht aufgetan.
Er ist alt, kann schlecht laufen, und ist sehr traurig. Er würde ca. 1 Monat lang unter einer Brücke gesichtet, bis Tierschützer geholt würden.
“Ein Bett, eine Decke, ein Dach über dem Kopf….Was kann man sonst noch wollen….” (sein eigenes Herrchen oder Frauchen!)


 



20. Oktober 2008

Unsere Deckensendung ist in Ciudad Real angekommen, hier ein paar Schnappschüsse der glücklichen neuen Besitzer!








 


4. Oktober 2008

Welttierschutztag, also der richtige Tag um wieder Nasen zu holen, oder?!

Auf den Hinweg ging mit:











Und ein ganzer Karton mit med. Hilfsmittel und Anti-Parasitenmittel.



Keine Frage wo unsere Prioritäten jetzt liegen, oder? Falls ihr mitgezählt habt: es sind 75 Decken, dank sei euch zusammen gekommen!
Und so sah es dann aus auf den Gepäckwagen in Madrid.



Es war schön ruhig in der Abflughalle, wir konnten uns breit machen.



Das Pflegefrauchen von Milton ist es nicht leicht gefallen sich von diesem süßen Fratz zu verabschieden, aber sie hat am gleichen Tag noch den nächsten Pflegefall bekommen.



Es war ein toller Tag, es gab nichts zu meckern, es gab sogar in Madrid ein ganz freundlicher Check-in Mitarbeiter (links im Bild) der sich nicht zu gut war den Wagen samt Boxen zu schieben. Er war hin und weg von Rotti, und sie von ihm! Hätten sich die beiden früher getroffen, wer weiß…



Hier sind wir unten in der Kontrollzone. Die Hunde und die Boxen sind alle gecheckt. Die Beamten waren auch außerordentlich freundlich und haben mit angepackt! Marta sichert die Boxtüren noch mal zusätzlich mit Kabelbinder.



Und da gehen sie, Richtung Frachtzentrum, sie müssen noch ein bisschen warten bis sie verladen werden können.



Hier ist Brando, nach Ankunft in Frankfurt. Ein Bodeguero, er fragt sich wo sein Bruder steckt.



Ahhh! Dort ist mein Bruder!



Das ist Marlon, Brandos Bruder, könnt ihr sie aus einander halten?



Ist gar nicht so schwer, Marlon ist hier rechts im Bild, und hat einen breiten weißen Streifen über den Kopf, Rücken ist fast vollkommen weiß, und Brando, links im Bild, hat nur einen ganz schmalen weißen Streifen über den Kopf und ist schwarz gefleckt, alles klaro?



Und noch mal von hinten, für die beiden gilt wohl: egal wohin, Hauptsache wir gehen in die gleiche Richtung…



Obwohl..



Und noch ein typischer Spanier gab es: Chictres, guck mal was für eine stattliche Gestalt!



Er muss das alles Mal auf sich wirken lassen



Pflegefrauchen Petra und ihr Mann Lothar waren auch von ihm begeistert.



Hier haben wir eine etwas unsichere Maus die sich fragt was denn nun wohl passieren wird, das ist die Fiesta.



Fiesta hat sich noch nicht so entschieden was sie von der neuen Situation halten soll, aber guckt mal wie schnell sich das ändert..



Hey, ich denke doch es ist okay



Alles bestens hier, das schöne Leben kann beginnen!



Das hier ist Rotti, zugegeben, kein originaler Name, aber sie würde erst vor 2 Tage aus der Perrera rausgeholt. Das ist in Spanien genauso ein Akt wie hier bei dieser Rasse. Bis vor 2 Tage war gar nicht klar ob sie es schafft. Sie ist ca. 1 Jahr alt und hat davon 6 Monate in der Perrera verbracht…….



Umso größer war ihre Freude, die sie gerne zeigt indem sie Mensch und Hund freundlich wedelnd begrüßt und um Aufmerksamkeit bittet.



Sie war die Einzige die viel Durst hatte



Schaut mal, was für ein breites Grinsen!



Eine Mininase gab es auch, der Milton.



Ist er nicht putzig? Er war so brav an Bord, keinen Mucks hat er gegeben.



So ein nettes Pflegefrauchen! Da hat er sich gleich wohl gefühlt!



Das waren die Glücksnasen vom Welttierschutztag. Noch ein herzliches Danke an Steffi und Janine für die tatkräftige Unterstützung!



Chictres, der stattliche Galgo, ist ca. 4 Jahre alt und wird über Far from Fear vermittelt. Für weitere Informationen bitte auf die Webseite schauen: www.far-from-fear.de
Rotti, die liebe, sehr junge Rottweilerhündin sucht auch ein endgültiges Zuhause und wird über Sonnenscheinhunde vermittelt. Obwohl sie gerade aus der Perrera befreit würde, würden die Impffristen trotzdem selbstverständlich eingehalten. Die Webseite lautet: www.sonnenscheinhunde.de
Fiesta ist ca. 2 Jahre alt, Marlon und Brando sind beide ca. 3 Jahre alt, sie sind alle bei Jaro eingezogen. Wenn jemand einer dieser Hunde näher kennen lernen will, die Webseite findet man unter: www.tierschutz-hunde.de
Milton ist auch noch sehr jung und auf 1 Jahr geschätzt. Wer sich in diesen süßen Fratz verliebt hat meldet sich bitte bei Claudia Fischer unter der Mailaddresse: amonikahofwe@web.de
 


2. Oktober 2008

Heute kamen wieder 2 Pakete rein, das erste Paket kam von Carmen aus Bayern,
danke dir!



Und das Zweite hat Anja auf den Weg zu uns geschickt. Dir und auch Rainer herzlichen Dank!