29. November 2008

Es kam wieder ein Riesenpaket rein von Maria.
Vielen Dank!


28. November 2008

Angelika hat an uns gedacht: danke!
Die Welpenmilch wird schon sehnsüchtig erwartet!


 


24. November 2008

Es gibt neue Fotos von der letzten Korbsendung nach Ciudad Real, schaut mal bei den Projekten nach!

Die nächste große Herausforderung ist es, die Hunde von Burgos über den Winter am Leben zu erhalten.
Könnt ihr uns dabei bitte helfen? Wir werden das Futter hier bestellen und direkt nach Burgos schicken lassen, das ist die schnellste und billigste, zuverlässigste Methode.
Rechnungen werden natürlich wie immer in die News gestellt, damit alle sehen können dass ihre Spende auch hierfür verwendet worden ist!


22. November 2008

Den Spass lässt man sich nicht nehmen, trotz Wind und Wetter, heute ging es auf nach Madrid!
Und nicht mit leeren Händen, natürlich.
Mit ging eine Box gefüllt mit Leinen und Halsbänder und etwas Spielzeug für Alcala



Und 50 Decken, in 2 Taschen verteilt. 25 St. für Alcala, und 25 für Burgos.



Etwas zu knabbern für die hungrige Nasen



Die zweite Box wurde gefüllt mit Leckerli und ein paar Handtücher.



Zwei Kartons gingen auch mit, einer mit warmen Decken, Kissen und Verbandmaterial



Und einer mit 2 Decken und Leckerli



Übrigens sind alle Leckerli jetzt in Spanien, wir könnten Nachschub gebrauchen…

3 Boxen mussten auch noch mit, aber das ist ja kein Problem.



Angekommen in Madrid passte es auf 1 Wagen, etwas balancieren war schon gefragt, aber ich hatte es ja nicht eilig.



In der Ablughalle habe wir dieses Mal nicht so ein Chaos angerichtet, wir waren auch nur zu viert und 5 Vierbeiner.



Fertig für die Weiterreise…



Hier sind wir schon unten mit 3 Nasen, und warten noch auf



ihn, der liebe Check-in Mitarbeiter, der sich vorletztes Mal so in Rotti verliebt hatte.
Er hat wieder mit angepackt!



Und dieser Herr hier machte die Kontrollen, er hat uns das Leben nicht unnötig schwer gemacht.



Das hier ist das Aushängeschild für ein Spanienflug, sonst hätten die Nasen ja von sonst wo herkommen können, aber sie hat deutlich gemacht: wir kommen echt aus Spanien!



Besant der Name, tolle Maus nicht wahr?



Schwarze Schönheit mit Puderzucker auf der Nase



Diese “Portion” lässt sich doch einfach so von Pflegefrauchen Nicole tragen!



Hier noch etwas Großes, Yakyton sein Name.



Yakyton war der ruhige Skeptiker der Gruppe, einfach gucken und staunen…



Hier ist er zusammen zu sehen mit einem seiner privaten Fahrer! 2 Herren sind speziell zum Flughafen gekommen um ihn ab zu holen und zu seinen neuen Eltern zu bringen!



Gutes Volk, wie man sieht! Yakyton traut sich schon viel näher dran, gut gemacht Junge!



Hier haben wir einen reinrassingen Wumi



Kennt ihr nicht? Guckt mal genau hin..



Diese WUschelMIxe gibt es ganz oft in Spanien



Und der hier heisst Kika und lässt sich hier zusammen mit seinem neuen Herrchen ablichten!
Die beiden passen doch super zusammen, oder?



Chipi lässt sich hier von Beatrice kraulen, obwohl Beatrice ja eigentlich Kikas Frauchen ist..



Chipi war der einzige der Durst hatte, alle anderen hatten kein Interesse am Wassernapf



Chipi versucht alles bei Beatrice: willst du nicht doch mein Frauchen sein?



Aber Chipi doch, das geht gar nicht, Beatrice und ihr Mann bringen dich aber zu deine neuen Eltern, die warten schon sehnsüchtig auf dich in Baden-Württemberg.
Beatrice und ihr Mann sind aus der Schweiz gekommen um Kika ab zu holen und nehmen Chipi auf den Heimweg mit und bringen ihn ins neue Zuhause.
Ist es nicht ganz große Klasse?!



Dieses milchweisse sanfte Wesen ist Milki



Sie muss furchtbar gequält worden sein, sie ist ganz unsicher und ist dauernd am beschwichtigen.
Als sie von ihren lieben neuen Eltern das Halsband angelegt bekam, hat sie sich sofort auf den Boden geworfen.



Aber ich denke, das wird sich ganz schnell ändern, hier wird schon mal ein guter Anfang gemacht.



Bessere Eltern als Nina und Moritz kann es gar nicht geben für diese sanfte Nase.
Passen auch super zusammen, nicht wahr?



Also, hier ein Versuch die Sammlung zu erfassen



Nicht gut gegangen, nochmal



Wieder nicht, hier aber, immerhin 4 der Bagage, Besant hatte mit Otto Normal eigentlich nichts am Hut..deswegen nur ihr Hinterteil auf den vorherigen Fotos…



Das war es wieder, alles gut gelungen.
Kika und Chipi wurden von einem Paar aus der Schweiz abgeholt. Kika darf für immer bei den beiden bleiben, Chipi ist am gleichen Abend ja noch von den beiden zum neuen Besitzer gebracht worden und schläft auch im eigenen Körbchen. Die Beiden wurden von den Sonnenscheinhunden vermittelt.
Yakyton hatte auch einen eigenen Fahrdienst, und schläft auch schon im eigenen Korb.
Milki wird wahrscheinlich schon eine kahle Stelle im Fell haben, da ihre neuen Eltern sie dauerstreicheln! Diese zwei Blonden wurden vom Tierschutz Spanien vermittelt.
Besant, die dunkle ca. 2 jährige Puderzuckernase sucht noch ein endgültiges Zuhause. Wer die letzten Neuigkeiten dieser Dame erfahren will, besucht bitte www.far-from-fear.de
 


20. November 2008

Maria hat Kissen genäht für die Hunde! Danke!


 


18. November 2008

-6- sehr große Boxen mussten dringend wieder nach Spanien zurück, sie werden ja bald wieder gebraucht!



Alfonso und Rike haben die Boxen heute abgeholt und sie gehen per Luftfracht nach Madrid,

schnell und versichert, was will man mehr?

Vielen Dank an Euch beiden, für diese tolle Hilfe!


 


Hallo Tier-Fans,

wie Ihr bereits bemerkt habt, befindet sich auf der Hauptseite von Wolken-Hunde ein Button zu ZOOPLUS.
Freundlicher Weise, möchte ZOOPLUS unsere Tierschutzarbeit unterstützen mit folgenden Konditionen:

Für jeden Einkauf der über unsere Wolken-Hunde Seite und dem Button von ZOOPLUS getätigt wird,
bekommen wir 3 % vom Netto-Einkauf automatisch auf unser Wolkenhunde-Spendenkonto überwiesen.
Eine runde Sache wie wir finden.
Also, seid so nett, falls Ihr bei ZOOPLUS online bestellt macht das doch bitte über unsere HP .
Somit haben die armen Socken in Spanien auch noch was davon, denn, von diesem Geld können wir
wiederum Futter usw. für die hungernden Tiere in Spanien bestellen und nach dort versenden.

An Euch alle,
ein FETTES DANKESCHÖN im voraus.

Euer Wolken-Hunde Team

PS.: Über die Verbreitung der Aktion an alle die Euch bekannt sind würden wir uns sehr freuen.
 


11. November 2008

Gesammelte Pakete würden ausgepackt:

Tanja hat wieder an uns gedacht! Danke!



Und Margit auch! Die Leinen kommen wie gerufen, heute kamen 3 Mails rein mit der Bitte um Halsbänder und Leinen.



Angelika war auch fleißig und hat wieder viel nützliches zugeschickt. Auch euch beiden vielen Dank!


 


5. November 2008

Es sind wieder 2 Pakete gelandet…
Pia hat wieder an die Friernasen gedacht, und auch noch etwas leckeres und ein paar Halsbänder mitgeschickt,
danke!



Und Janine hat auch für etwas zu knabbern gesorgt und die passende Näpfe gleich mitgeschickt.
Danke!


3. November 2008

Die Decken und Körbe finden gute Verwendung in Burgos!
Hier ein Foto von Rui und Lunares die sich den Riesenkorb von Wolfgang teilen.


1. November 2008

Es war mal wieder an der Zeit. 6 Nasen haben auf ihre Ausreise gewartet.
Mit ging folgendes:

Eine Box gefüllt mit Decken, Decken, Decken…und Galgomäntel für Segovia.





Und noch eine Box gefüllt mit Decken für Burgos



Die Riesen-Wundertasche wurde auch mit Decken für Madrid gefüllt.



Das Handgepäck auch..



Und es gab noch 2 Kombipakete für 2 Tierheime, die wir nicht so gut kennen.
Einmal für Alcala. Es gab 5 Bringerparteien, sie sollten alle etwas bekommen.



Und einmal für Caceres



In Madrid passte es leider nicht mehr auf 1 Wagen, aber ich bin Z-gelaufen und war trotzdem pünktlich am Treffpunkt.



Da es absolut leer war in der Abflughalle, haben wir uns dann richtig breit gemacht.







Izzys spanisches Pflegefrauchen Rosa konnte sich nur sehr schwer von der kleinen Maus verabschieden…



Hier wieder der bekannte Stau vor dem Aufzug.



Die Hunde nach der Kontrolle, zur Abholung bereit.



Hier der Transport auf dem Weg in den Frachtraum



Das Handgepäck Izzy war so leicht, dass ich manchmal in die Box geguckt habe, ob sie noch drin ist…

Hier ist Izzy nach der Ankunft in Frankfurt, wo sie von Nicole schon sehnsüchtig erwartet wurde!



Das ist doch klasse, oder? Izzy hat eine schwere OP hinter sich. Sie wurde ohne Darmausgang geboren, mit einer Fistel zu einem ihrer anderen Organe. Ohne diese lebensrettende OP wäre sie jetzt nicht mehr am Leben. Und wenn man dann das große Glück hat in die Armen von lieben Adoptanten zu fliegen, dann kann man doch behaupten, dass diese Maus ein Riesenglückspilz ist, nichtwahr?



Hier macht Kasumi ihre ersten Schritte ins neue, glückliche Leben!



Beschützt vom neuen Frauchen Pia schaut Kasumi sich ihre neue Welt mal an.



Andreas, Kasumis neues Herrchen, ist auch von ihr begeistert!



Kasumi hat Futter entdeckt und Frauchen muss sie zurückhalten, aber keine Bange!
Pia und Andreas werden sie garantiert gut anfüttern, sie ist nämlich viel zu mager.



Noso musste leider auch im Frachtraum mitfliegen, obwohl er auch ein kleiner Bub ist. Aber er hat es wunderbar weggesteckt.



Frauchen Claudia lässt ihn gleich mal ein Leckerli ausprobieren, schmeckt glaube ich ganz gut!



Claudia und Noso, passt doch super zusammen, oder? Das wird ein gutes Leben, garantiert!



Viena war etwas unsicher als sie aus der Box kam, na was geht denn hier so ab?!…



Aber das ging schnell vorbei, kein Wunder wenn es so viele liebe Menschen gibt!



Jeanette, ihr neues Frauchen, hatte auch etwas leckeres dabei, und sieht selber, das kam echt gut an!



Und hier läuft sie schon voller Vertrauen mit Jeanette mit ins neue, wunderbare, Leben!



Gorko kommt aus der Box, seine Abholerin begrüßt ihn herzlich. Gorko hat sich tapfer geschlagen, er musste nämlich mit Schiene fliegen.



Sein Bein wird nie wieder voll funktionsfähig werden. Gorko hat aber großes Glück, er hat eine Endstelle in Berlin gefunden. Wer alles über ihn wissen will, besucht bitte die Website von Farfrom fear.



Schaut mal was er für einen lieben Blick hat! Er ist ein ganz wunderbarer Hund!



Und dann war da noch der stattliche Bursche Roy, ob da ein Galgo mitgespielt hat….?
Um das raus zu finden muss Anita, sein neues Frauchen, ihn erstmal diese wunderbare (…) Jacke ausziehen!



Und das hier kam zum Vorschein, nicht schlecht, oder?



3 streichelnde Hände auf einmal, was will Mann mehr?



Hey ihr Leute, ich habe einen Sechser im Lotto gewonnen, habt ihr’s schon bemerkt?



Es war ein schöner Tag, rundum gelungen!
6 glückliche Nasen, alle sind direkt in die Arme ihrer neuen glücklichen Besitzer geflogen!
Gorko hatte noch eine lange Reise vor sich bis nach Berlin, aber das nimmt man gerne in Kauf wenn man dann für immer im Paradies leben darf!
Er wurde von Far From Fear vermittelt.
Noso fand sein Glück über die spanischen Waisenhunde.
Roy und Viena fanden ihr neues Glück dank den Sonnenscheinhunden.
Kasumi und Izzy wurden vom Tierschutz Spanien in ihr neues Zuhause vermittelt.