28. März 2009

Heiko vom Futterhaus hat wieder an uns gedacht, vielen Dank!


 


 

27. März 2009

Anja aus Essen muss hellseherische Fähigkeiten haben.Sie hat bestimmt gewusst, dass wir eine Anfrage aus Spanien für Hundejacken bekommen würden.
Klasse Anja! Diese werden sofort auf die Reise gehen!


 


 

25. März 2009

Wir haben heute eine große Spende Bettwäsche bekommen!
Danke!

Nun haben wir vorläufig genug Bettwäsche! Wovon wir aber nie genug haben, sind Bettdecken und Fleecedecken.
Die Hunde liegen darauf, und manchmal knabbern sie daran herum, deswegen haben Decken nicht das ewige Leben.
Sie werden auch immer wieder gewaschen, und irgendwann sind sie dann am Ende.
 


 

24. März 2009

Es gab ein supertolles Paket von Stefanie! Vielen vielen Dank für diese Spenden!


 


 

21. März 2009

Es gab Hundestau in Madrid, ein Fluchttag musste her.
Auf den Hinweg ging wieder Einiges mit, und zwar:

Fleecedecken, die werden immer gebraucht weil sie schnell trocknen.



Und Kombipaket Nummer 1 für die Bringer von Iker



Nochmal die gleiche Zusammenstellung für die Bringer von Resta und Tessa



Ein nagelneues Katzenklo gefüllt mit Handtüchern für das Katzenhaus



Ein großes Deckenpaket für die Residencia in Madrid



Und Decken für den Süden, dort gibt es eine Waschmaschine und ein Trockner.



Ein bisschen Spielzeug, eine Tragetasche und Hundeschuhe für ein paar Pflegestellen.



Das Handgepäck



Und die Boxen mussten natürlich auch mit, die kleine Box hat die Reise leider nicht heile überstanden…



Das ging locker in Madrid….



Ein bisschen durchdrücken und alles passt in Marta’s Auto.



In der Abflughalle haben wir dieses Mal einfach die Hälfte des Eingangs/Ausgangs blockiert, wir wurden nicht angemotzt!



Ein Leben ohne Stau gibt es einfach nicht.



Dieses Mal musste ein Wagen mit Anhänger her, die Boxen haben nicht alle auf eine Ladefläche gepasst.



Hier sind die anderen 5



Handgepäck gab es auch noch, darf ich vorstellen? Unser VIP Picasso.



An Bord hat er alles gegeben, damit sein Tor mal aufging, ist ihm gelungen!



In Frankfurt nimmt ihn sein Pflegefrauchen Claudia in Empfang.



Bei ihr fühlt er sich sichtbar wohl!



Aber sie ist sein Pflegefrauchen, er sucht noch ein endgültiges Zuhause.



Hier haben wir die Goldmedaille-Gewinnerin in der Diziplin - Lange Beine –



Aisha ist ihr Name, hier lässt sie sich von Willi verwöhnen.



Sie ist eine wirklich stattliche Gestalt, die sogar in der Elefantenbox eigentlich nicht genug Platz hatte!



Herrlich, diese Streicheneinheiten!



Und das hier ist die Silbermedaille-Gewinnerein, sie heißt Luha.



Luha nimmt ganz bescheiden und vorsichtig ein Leckerli an.



Und lässt sich auch gerne streicheln.



Resta hat die Bronzemedaille gewonnen, auch ihre Beine können sich sehen lassen!



Sie ist eine etwas schüchterne Maus, die aber schnell auftaut.



Ein bisschen unsicher ist sie noch, lässt sich aber von ihre Abholerin schon streicheln.



Tessa dagegen hat überhaupt keine Hemmungen! Sie ist eine richtige Draufgängermaus!



Und hat jeden zum Knutschen gerne…



Hier ist gerade Maribel das Opfer, Tessa bedankt sich schon mal bei ihr!



Grins grins, was soll man dazu noch sagen?



So lustig findet Fiesta das alles gar nicht. In Madrid war sie völlig okay, aber der Flug war für sie wohl eine nicht so gute Erfahrung. Gut dass sie nie mehr in einer Box muss!



Aber sie kommt schnell wieder zu sich, und guckt erst mal um sich herum was alles so los ist.



Na also, ein liebes Pflegefrauchen ist schon mal sicher!



Bei Daniela wird sie schon wieder ganz entspannt werden, und den Flug bald vergessen können!



Iker dagegen ist schon entspannt, hier schüttelt er gerade Spanien von sich.



Und lässt sich seinen Besitz, den bunten Ball, wieder geben.



Na wer ist denn hier schüchtern? Ich doch nicht!



Pflegefrauchen Miri bekommt jetzt alle Aufmerksamkeit, sehe ich da etwa ein Leckerli?



Im Auto auf den Heimweg hat Iker sich schon in die Kissen geschmissen!



Hund-Mensch Mischmasch



Danke an Miri, Carmen und Stefan für die Hilfe!



Der Flug hat sich doch gelohnt, nichtwahr?

Luha und Aisha, die beiden Langnasen-Langbeinerinnen, sind auf Pflegestellen von Far from Fear eingezogen, und suchen noch ein endgültiges Kissen. Neuigkeiten über diese beiden Damen findet man unter www.far-from-fear.de
Iker, der das Glück hatte von Pflegefrauchen Miri aufgenommen zu werden, hat schon ein Zuhause sicher!
Fiesta, die liebe und noch sehr junge schwarz/weiße Nase ist bei Daniela, Pflegestelle von den Sonnenscheinhunde eingezogen. Sie sucht noch ihr eigenes Reich. Informationen über sie erhält man bei www.sonnenscheinhunde.de
Picasso, der kleine Kabinenwuschel, ist auch noch sehr jung, er würde in Juni 08 geboren. Wer Interesse an ihn hat, meldet sich bitte direkt bei Amonikahofwe@web.de
Resta, die liebe und etwas schüchterne Galgadame, ist auch auf eine Pflegestelle eingezogen. Sie würde sich über ein eigenes Zuhause auch sehr freuen. Sie wird von www.tierhilfe-anubis.org  vermittelt.
Tessa, die Draufgängermaus, hat bereits einen Endplatz gefunden!
 


 

19. März 2009


Die letzte direkte Sendung Hundehütten ist in Burgos angekommen, und wurden schon getauft!



Aller ist, wie immer, der Erste der die Hütten inspiziert…



Cora scheint sich in der Villa Michael sehr wohl zu fühlen, obwohl eine Nummer kleiner für sie besser wäre!



Sie musste Platz machen für Jare, er passt besser in so einer großen Villa. Aber keine Sorge, wir werden einen Weg finden um noch 4 kleinere Hütten nach Burgos zu bekommen!



Ganz herzlichen Dank an Michael, Solca und Julia!!! Und hier ist die Rechnung:



 


 

18. März 2009


Es hatten sich schon 4 Pakete angesammelt, die auf’s Auspacken gewartet haben.

2 Pakete kamen von Maria! Dir herzlichen Dank für die Decken und Futterspenden!





Und woher die anderen 2 Pakete kamen…..guckt selber!





Vielen, vielen Dank nach Luxemburg! Ein paar Sachen wurden sofort für den nächsten Flug umgepackt.
 


 

16. März 2009

Villa Agata steht jetzt auch in Burgos!
Und wird schon bewohnt!



Es werden noch 4 kleine Hundehütten in Burgos gebraucht, und diese sind auch schon gesichert!
Das Problem ist, dass diese Hütten beim Händler nicht mehr geführt werden, und anderweitig besorgt werden müssen.
Das wird uns bestimmt gelingen, nur dauert es noch ein bisschen und sie werden dann auf Flügen mitgehen müssen, da der Transport sonst viel zu teuer wird.

Der Bau des Wolkendorfes kann also bald erfolgreich abgeschlossen werden! Das heisst, dass die Hunde in Burgos für den nächsten Winter alle eine eigene Villa haben.
Vielen Dank an alle Menschen, die dazu beigetragen haben, dieses Ziel zu erreichen! Hoffentlich habt ihr alle auch so viel Freude an dieser Tatsache, wie die Hunde einen Nutzen davon haben!
 


 

11. März 2009

-6- Pakete haben im Flur gewartet…danke für eure Geduld!

Also diese -2- kamen von Angelika! Danke dir vielmals!





Und es gab auch -2- Pakete von Natascha, auch dir vielen, vielen Dank!





Von Sandra aus dem hohen Norden gab es auch einen Karton, dankeschön!



Und die Mäntel von Wilma sind eingetroffen, klasse, danke dir!


 


 

6. März 2009

Die Kunststoff - Hundekörbe sind in Malagon angekommen.



Hier sieht man die Seite des Gebäudes, mit den offenen Zwingern rechts und links.



Die meisten Hunde sind völlig verdreckt, weil sie bisher kein Korb hatten und auf dem Boden liegen mussten.



Sie freuen sich über die Verbesserung ihrer Lebensumstände.



Manche können es gar nicht glauben, dass sie einen eigenen Liegeplatz haben.



So wie dieser kleiner Fratz!



Es gibt auch Hunde, die nicht im Zwinger sind, sie sind immer draußen und bekommen jetzt einen Korb auf der Palette.



Der Karton mit med. Hilfsgütern kam gleichzeitig an.



Es war die erste Sendung Körbe für Malagon, 25 Stk. Leider gibt es noch 95 Hunde ohne Korb.
Wir haben es geschafft in Ciudad Real…..helft uns, bitte!! Ein Korb kostet umgerechnet 15,05 inklusive Versand nach Malagon.
Vielen Dank im Voraus!

Das hier ist ein Foto der Textilien, worauf einige Hunde gelegen haben, die jetzt einen Korb haben….


 


 

5. März 2009

Wisst ihr noch dass diese Mäntel auf dem letzten Flug mitgingen ?
Hier ein paar Eindrücke einiger stolzer Besitzer!

















Sicher ist die kalte Jahreszeit fast zu Ende, aber der nächste Winter kommt bestimmt. Die Mäntel die noch reinkommen, werden gesammelt und über die Tierheime verteilt, die diese auch benutzen!

Nochmals vielen Dank an alle Spender(innen) und fleißige Näherinnen!


 

4. März 2009

Die Körbe die von Claudia nach Cadiz mitgenommen wurden, haben ihre glücklichen Bewohner gefunden…






 


 

3. März 2009


Die -2- Villen von Carsten und Janna wurden in Burgos mit Begeisterung in Empfang genommen!





Brujito ist von der Villa Carsten sehr angetan!



Coco bevorzugt die Villa Janna…



Pancho hatte ja schon seine Villa bezogen, aber er freut sich über die Nachbarin von gegenüber!



Schaut mal! Das ist das Wolkendorf! Villa Agata wartet noch in Madrid auf Abholung, aber das soll bald geschehen, und Villa Michael, Julia und Solca sind direkt auf den Weg gegangen.



Hier ist die Rechnung der Villa Janna und Carsten