Das Jahr 2009 von den Wolken-Hunden!!!

Nun ist das Jahr fast um. Wir wollen kein Riesen-Resumee ziehen!
Aber was uns am Herzen liegt ist es, uns bei EUCH zu bedanken für die tolle Unterstützung von allen, die
uns bei dieser Herzens-Arbeit helfen. Sei es durch Adoptionen von den
armen Nasen, die ein liebevolles Leben verdient haben, oder die Bereitschaft
sich als Pflegestelle für uns anzubieten. Auch für jede Geld- und Sach-Spende, sagen wir nochmal
ganz, ganz lieben Dank!! Zu guterletzt noch an alle die, die uns mit aufmunternden Telefonanrufen und E-Mails
immer wieder Kraft geben, uns Tag für Tag für die armen Nasen einzusetzen!
Wir werden versuchen auch im kommenden Jahr, alles menschenmögliche zu tun, um die verhungernden und gequälten
Tiere vor dem sicheren Tod zu retten.
An dieser Stelle auch einen riesen Dank an die Kollegen in Spanien, die oft über Ihre Grenzen hinaus gehen, um den Tieren
ein neues Leben zu ermöglichen.
Die Wolken-Hunde wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr verbunden mit viel Gesundheit!
 


 

31. Dezember 2009

Matze und Natascha haben gesammelt, einen bunt gefüllten Karton für die armen Nasen in Spanien. Vielen Dank an euch Beide!

Ein großer Karton mit Decken, Futter und Leckerli haben wir von Angelika bekommen! Dir vielen Dank für diese tolle Spende!



Decken und Belohnungs-Snacks wurden gesendet.
Auch diese Decken und die beliebten und bekannten
Snacks gehen so schnell wie möglich in das kalte Spanien.
Vielen Dank an Perra, Perros, Aidi, Gabi und Heiko
für die Unterstützung!



Eine sehr große und gewichtige Spende kam auch noch!
3 Kartons mit Katzen-Futter-Proben, die den Samtpfoten
in Spanien einige schöne Mahlzeiten bescherenwerden.
Ein liebes Dankeschön dafür an die TA-Praxis Dr. Hesse!



Fabienne hat das Jahr für uns abgeschlossen, mit diese tolle Spende!
Dir auch, wie immer, ganz herzlichen Dank!


 


 

29. Dezember 2009

Heute ist Janko in Deutschland angekommen.
Zu verdanken haben wir das den Flugpaten Rike, Alfonso, Anthonia und Christina!



Gleich nach Ankunft hat ihn Taxifahrer Robert ins neue Zuhause gebracht.



Dort fühlte er sich gleich wohl!



Und hat sich von Frauchen Martina mal ordentlich durchkraulen lassen!



Gut gemacht junger Mann!


 

27. Dezember 2009

Wir warten auf´s Christkind und zwar in Form einigen wundervoller spanischer Nasen.



Auch ein vierbeiniger Freund wollte seine Kumpels aus Spanien begrüßen und wartete artig.



Doch das verspätete Weihnachtswunder liess etwas auf sich warten. Das Flugzeug landete zwar früher als geplant, aber die Veterinärkontrolle dauerte noch einige Zeit.



Dann ging aber alles ganz schnell, der kleine Larso war der erste Wolkenhund dieses Tages der aus der berühmten Tür kam.



Während er sein neues Geschirr bekam, wurde er schon von dem vierbeinigen Begrüßungskomitee in Empfang genommen.



Larso kann es noch garnicht glauben, soviele Hände die einen streicheln. Ja kleiner Mann, gewöhn dich dran, denn diese Hände werden dich nun den Rest deines Lebens begleiten.



So sieht eine glückliche Familie aus die gerade vierbeinigen Familienzuwachs bekommen hat.



Der zweite Wolkenhund dieses Tages war Buda. Er konnte es kaum erwarten in die neu gewonnene und lang ersehnte Freiheit zu gelangen.



Er wollte gleich sein neues Herrchen begrüßen, aber der zuckersüße Rüde brauchte natürlich auch erst sein Geschirr.



Gut gesichert blickt Buda jetzt nur noch nach vorne in seine glückliche Zukunft bei seinen neuen "Eltern".



Die Freude ist auf beiden Seiten sehr groß. Buda, der jetzt Buddy heißen soll, kann es kaum noch erwarten sein neues Zuhause zu sehen.



Last but not least, der dritte Wolkenhund dieses Tages. Der kleine Kerl heißt Ulises und hatte einen eigenen Chauffeur-Dienst in sein neues Zuhause, wo er schon sehnsüchtig erwartet wurde.



Nach einer verschneiten Autofahrt war die Freude auf beiden Seiten sehr groß. Und bei diesem Anblick weiß man, das sich jeder Kilometer gelohnt hat!



Vielen Dank an die liebe und kompetente Flugpaten Beatriz und Alexandra für diese wundervolle Gelegenheit!


 

26. Dezember 2009

Es hat sich einiges an Paketen angesammelt, folgendes gab es aus zu packen!

Ein Stapel Fleecedecken, die gehen schnellstens auf die Reise! Vielen Dank Wilma!



Außerdem haben sehr viele liebe Menschen Leckeres gesammelt und es in unsere Wolken-Hunde Sammelbox bei Zooland Pellen in Rees gegeben! Euch allen auch ein herzliches Danke!



Noch mehr Decken gab es von Kerstin, auch dir ein ganz dickes Danke! Auch diese Decken haben es eilig und werden schnellstens mitgenommen!





Anke ist auch vorbei gekommen, um ein Karton mit med. Hilfsgüter und Decken abzugeben. Dir vielen Dank, vor allen Dingen für deine Mühe!



Unsere Freunde und Freundinnen aus Luxemburg haben auch wieder an uns gedacht! Vielen Dank an Pascale, Jerry, Ilse und Fabienne!



Auch dir Sandra, aus dem hohen Norden, ein ganz dickes Danke für diese tolle Weihnachtsüberraschung!


 

25. Dezember 2009

Wir haben eine Möglichkeit gefunden um direkt in Spanien Futter zu bestellen und liefern zu lassen.
Das ist wesentlich preisgünstiger als es von Deutschland aus zu schicken.
Wir bekommen für das gleiche Geld gleichwertiges Trockenfutter aber davon sehr viel mehr.
Wir streben danach, den Hunden von Malagon regelmäßig Futter zukommen zu lassen, und zwar das hier:



Wie man sehen kann, sind sie alle sofort zur Stelle!



Und wie man auch sehen kann, haben sie es bitter, bitter nötig…



Der schwarze Hund der sich hier endlich mal satt essen kann, ist viel zu mager.



Die Hunde bekommen wie man sehen kann, altes Weißbrot, weil in Malagon bitterer Armut herrscht. Wir alle wissen, dass in Weißbrot nichts an Nährstoffen steckt, aber leider ist es oft so, dass einfach nichts anderes vorhanden ist.



Leider beharren die Behörden immer noch auf ihre Entscheidung, den Frauen in Malagon samt ihren Hunden im Stich zu lassen, weil sie nicht sinnlos töten wollen.
Diese Hunde sind abhängig von Spenden damit sie etwas zu essen haben!



Bitte helft uns dabei diese Futterspenden regelmäßig liefern lassen zu können, die Hunde müssen etwas zu essen haben, etwas mit Nährstoffe, damit sie nicht auch noch krank werden!
Für die sehr schwachen und kranken Hunde, schicken wir Nassfutter.
Vielen Dank für eure Hilfe!
Und für die Ermöglichung dieser Sendung ein spezielles Danke an Tanja, Heidi, Rene, Nicole, Pascale und besonderen Dank an Jerry!
 


 

24. Dezember 2009

Pünktlich zu Weihnachten sind die 15 Körbe die im Tierheim Ciudad Real gefehlt haben angekommen.
Hier ein paar Impressionen der glücklichen neuen Bewohner!













Wie immer vielen Dank an alle, die zweckgebunden für Körbe gespendet haben!
Dank sei euch, brauchen diese Hunde nicht auf Betonböden zu liegen.


 

19. Dezember 2009

Dank sei Alfonso konnten heute ein Karton



und eine Box gefüllt mit Decken und Jacken



Auf den Weg nach Madrid gehen! Dir vielen Dank!


 

16. Dezember 2009

Die 4 Kartons mit Decken sind in Burgos angekommen..



und mit großer Freude in Empfang genommen worden!



Es ist einfach furchtbar kalt in Burgos, es liegt ziemlich hoch.



Die Decken sind ein absolutes "Muss" um lebend über den Winter zu kommen.



Falls ihr noch ein paar Decken schicken könnt, bitte tut es! Wir brauchen sie dringend, nicht nur für Burgos.
Danke!


 

15. Dezember 2009

Es kamen nicht nur Pakete rein, es gingen auch jede Menge raus.
Nach Madrid ist heute folgendes gegangen:

6 Boxen gefüllt mit Jacken, Trinknäpfe, Hundefutter und Leckerli.



Und in diesen 2 Kartons ist drin was draufsteht, nämlich insgesamt 80 Decken.



Hier spricht das Bild für sich selbst, oder?



Nicht nur Madrid wartet auf Sachen, auch in Ciudad Real wird einiges benötigt, dieser Karton geht nach Ciudad Real.



Und in Cadiz werden Hundekörbe gebraucht, also werden diese 13 Körbe nach Cadiz geschickt.



zusammen mit einem Karton.



Gute Reise!


 

14. Dezember 2009

Nicole hatte auch noch nützliche, medizinische Sachspenden an den Flughafen mitgenommen!
Vielen Dank dafür!



Und dazu wartete noch ein Päckchen von Angelika! Auch dir herzlichen Dank!



Moquis Weihnachtsspende ist auch sehr willkommen, und wird noch vor “Navidad”, die Reise nach Espana antreten! Danke!!


 

12. Dezember 2009

Advent, Advent, die Warteliste brennt…
Auf den Hinweg ging ein bisschen was mit:









Das war in Madrid etwas wackelig, aber es ist alles heile zu den Autos gekommen.



Victoria ließ nicht lange auf sich warten, Marie sollte auf alle Fälle pünktlich zum Flug da sein!



Na Leute, dann kann es ja los gehen!



Monty ist allerdings etwas traurig, er hat sich mit Marie super verstanden und muss jetzt ohne sie auskommen. Er würde auch gerne eine Aureisegenehmigung nach Deutschland bekommen…



Kurz darauf kam Lucy an, unsere rote Cockerdame.



Sie ist eine richtige Schönheit, aber in Spanien hätte sie trotzdem sterben müssen. Gut dass sie das nie gewusst hat!



Jetzt sind wir komplett, nur noch ein paar Boxen aufbauen und dann geht’s in die Halle!



Alles ging relativ flott, es war fast nichts los am Flughafen. Hier sind wir schon unten im Gebäude angekommen.



Auch die letzen 2 sind da und los geht’s Richtung Kontrolle.



Dort gab es jede Menge helfende Hände!



Und der tierliebe Mitarbeiter von der Gepäckabfertigung war auch wieder da!



Kontrolle geschafft, und alle gehen auf den Weg zum Flieger.



Während die Frachtnasen in der Abfertigungshalle warten mussten, haben die VIPs es sich in der VIP Lounge bequem gemacht…



Hier ist unser VIP Marie an Bord, man will sich das ganze ja mal angucken, was ist hier los Leute?



In Frankfurt wurde mit Spannung gewartet, aber wir waren nur 10 Minuten zu spät, das ist nicht schlecht!



Marie hat gleich nach Ankunft ihre kunterbunte Jacke gegen ein standesgemäßen Mantel ausgetauscht bekommen, das sieht doch gleich viel nobler aus, gelle?



Und das ist ihr großzügiges Pflegefrauchen Nicole, die ihr dieses schöne Stück geschenkt hat, und die sich als Pflegemama um sie kümmern wird, bis wir ein endgültiges Zuhause für die junge, gesunde und lebhafte Maus gefunden haben!



Diese Dame kennt ihr auch schon aus Madrid, die Lucy!



Lucy ist sehr freundlich zu allen Zwei- und Vierbeiner und war gleich offen und fröhlich.



So hängt es sich nicht schlecht in Nadine’s Armen!



Lucy kann sich auf eine schöne Zukunft freuen und Spanien getrost hinter sich lassen!



Das hier ist unser Schlappohr Billy, ein Scheidungsopfer aus Madrid.



Er hat sich gleich nach Ankunft Spanien mal ordentlich aus seinem Fell und aus seinem Leben geschüttelt, Recht hat er!



Danach gleich das neue Frauchen "Hallo" sagen und ein neues Leben anfangen!



Und da er in Spanien in den letzten paar Wochen wahnsinnig abgenommen hatte, war die Schüssel mit Futter natürlich eine tolle Willkommensüberraschung!



Ab jetzt wird es ihm bei Petra und Ihrem Mann nur noch blendend gehen!



Hier ist Gary! Auch er war sofort richtig angekommen!



Er ist zwar kein Jungspunt, aber das heißt noch lange nicht das er nicht ziehen kann.



Oh wow! Guck mal wo ich gelandet bin! Bei Andrea und Ihrem Mann das ist ja der Wahnsinn..



Gary hat auch gleich bewiesen, dass seine Nase optimal funktioniert!



Selbstbedienung, das ist doch klasse, oder?



Das hier ist unser Jungspunt mit Sommersprossen, Ihr ein Geschirr anzulegen, war eine wahre Herausforderung!



Selene wollte am liebsten überall gleichzeitig sein, aber die Versuchung die Melina in der Hand hatte, der war nicht zu Widerstehen!



Selene in Alexandra’s Armen, was will die Maus noch mehr?



Endlich nur noch glücklich sein!



Die große Freundschaft!



Eine tolle Familie!



Auch Tango hat sein großes Glück gefunden.



Und was Leckeres schlägt er auch nicht ab!



Oohh, das ist einer der Hände die mich in Zukunft immer wieder verwöhnen wird!



Seht ihr, so geht das!



Mann, das schmeckt vielleicht!



Tango kann sich sicher sein, bei Nadja und seinem neuen Herrchen zieht er nie mehr aus!!



Um zu beweisen, dass es echt ein Spanienflug ist, ist Miel auch noch mitgeflogen. Sie ist eine Langhaargalga.



Wie die meisten Galgas, musste sie erstmal checken, wo sie ist und was hier so passiert.



Aber sie ist nicht nur ein schönes, sondern auch ein intelligentes Mädchen, und sie hat ganz schnell gemerkt dass man ihr hier nur Gutes will!



Sie wird vorläufig bei Annette bleiben, die Ihre seelischen und körperlichen Wunden pflegen wird.



Sie kann sich, genau so wie alle anderen, auf eine tolle Zukunft freuen!



Kurz gefasst: es war ein guter Flug mit 7 tollen Hunden und vielen netten Menschen in Madrid und in Frankfurt.
An diese Stelle ein dickes Danke an den Loadmanager in Frankfurt, der so viel Verständnis hat für die Sorgen von Tierschützer und immer ein liebes Wort übrig hat! Leider gibt es kein Foto von ihm…
Und auch an diese Stelle ein dickes Danke an Devrim und Gaby (Frauchen von Perra und Perros) für die tolle Hilfe bei der vielen Arbeit nach Ankunft in Frankfurt.



Wie gesagt, es war ein durchaus positiver Tag.

Billy, Gary, Lucy, Tango und Selene haben ihr endgültiges Glück gefunden und werden Weihnachten mit ihren neuen Familien feiern können!

Miel muss erst mal zu sich kommen. Sie hat unter sehr schlechten Umständen gelebt und wurde auch noch von anderen Hunden gemobbt und gebissen. Sie hat die beste Pflege bei Annette gefunden. Ob und wann sie zur Vermittlung stehen wird, steht noch nicht fest. Wer näheres über Miel erfahren möchte, meldet sich bitte bei: Kontakt@wolken-hunde.de

Marie hat die beste Pflegestelle die ein Hund sich wünschen kann bei Nicole gefunden. Wir suchen noch ein endgültiges Zuhause für sie. Natürlich wäre es noch großartiger wenn auch sie Weihnachten in ihr endgültiges Zuhause feiern könnte! Sie ist klein, jung, lebhaft, fröhlich, gesund und munter. Wer will diese kleine Süße ein Zuhause geben? Mehr zu Marie erfährt man bei: Carmen@Wolken-Hunde.de


 

10. Dezember 2009

Gespendet für Körbe, haben alle Leute, die auf den Körben verewigt sind!
Herzlichen Dank euch allen!



Und als alles beschriftet war, gab es noch einen Korb von Petra, auch Dir vielen Dank!



Diese enorme Menge an tollen Spenden macht uns natürlich sehr glücklich….aber auch etwas traurig,
da wir das alles bekommen haben, auf Grund der Geschäftsauflösung von Zoohandlung Siepermann in Bad Camberg.
Hiermit möchten wir uns für die tolle Unterstützung bedanken! Das Wolken-Hunde-Team wünscht den Siepermanns alles Glück der Welt für die Zukunft!



Jeder hat heute an uns gedacht….
Dieses Paket kam aus Luxemburg von Fabienne, mit besonderem Dank an Claude.



Und die letzten 2 Pakete kamen von Monika und Amigo, auch euch vielen herzlichen Dank!


 

9. Dezember 2009

Unsere Futtersendung nach Malagon ist auch angekommen, hier steht die ganze Ladung vor dem Zaun.



Angefangen wurde die Mahlzeit wohl im Napf, aber enden tut sie auf dem Boden…



Auch hier verschafft sich jemand einen Vorgeschmack, wer braucht schon einen Napf?



Ob das eine geeignete Stelle ist um Hunde zu füttern, daß sei dahin gestellt, aber man sollte bedenken, dass es für die Tiere ein Fest ist, egal wie oder wo…



Die letzten Krümmel werden auch noch ausgeleckt, so oft gibt es sowas Gutes ja nicht.



Vielen Dank an Ursula und Petra, die diese Sendung möglich gemacht haben!
Hier ist die Rechnung:


 




8. Dezember 2009

Nochmals ein herzliches Dankeschön an Stefanie und Monika für dieses zweite Paket!



Und wem hier zu danken ist, ist wohl klar, oder? Also muchas gracias an alle auf den Körben genannten Zwei- und Vierbeiner!



7. Dezember 2009

In Burgos werden dringend Decken benötigt, es kann nicht mehr warten weil es dort so furchtbar kalt ist, deswegen sind 4 Kartons mit Decken per Spedition auf dem Weg gegangen.
Wir möchten euch dringend bitten uns Decken zukommen zu lassen, alle Arten von Decken, aber vor allen Dingen Fleecedecken wenn möglich, da diese schnell trocknen, und auch die Tierheime die keinen Trockner haben diese im Winter verwenden können.
Vielen Dank im voraus!










 

6. Dezember 2009

Unsere Nassfuttersendung ist in Burgos angekommen! Es gibt große Freude!



Panda stellt erst mal sicher, dass die Dosen auch gezählt werden können, man muss das ja erst mal kontrollieren.



Alles klar, 120 Dosen, stimmt genau, dann kann man ja ans Essen gehen!



Es wird geteilt, friedlich wie immer.



Aller muss nochmal schnell die letzten Krümmel rauslecken!



Lecker lecker!



Es gibt ja Hunde, die stellen das irgendwie so an, dass sie gleich den größten Brocken ergattern, aber wer will ihnen das verübeln wenn sie nie im Überfluß leben können.



Auch Marie hat sich endlich mal richtig den Bauch voll geschlagen, und jetzt kann sie träumen, von ihrer Ausreise nach Deutschland die schon in Sicht ist.



Monty ist ein kleiner Schatz, der regelmäßig mit seinem Katzenfreund schmust. Trotzdem würde er auch nur zu gerne ein Ticket nach Deutschland ergattern…ein Katzenfreund würde er hier ja auch wieder finden!



Vielen Dank an Nadja und Pascale für die Finanzierung dieser Futtersendung!
Hier ist die Rechnung.


 

4. Dezember 2009

Vielen Dank an Monika und Stefanie für diese tolle Sachen!


 


 

3. Dezember 2009

Gerlinde hat an uns gedacht, und ein Paket Papier schicken lassen für die Verwaltung des Tierheims in Madrid.
Bald wird es auf dem Landtransport dorthin gebracht, mit vielen anderen Spenden!

Vielen Dank!



und noch ein Paket kam rein von Gerlinde!

 

 

2. Dezember 2009

Es gab ein Überraschungsbesuch von Silvia mit Salsa, ehemalige Alma. Wie man sehen kann, geht es den beiden blendend!



Sie haben ein Spendenpaket abgeliefert, vielen Dank euch beiden!


 

1. Dezember 2009

Heute gingen Boxen und 1 Karton per Spedition nach Madrid, da es leider zur Zeit keine andere preiswertere Möglichkeit mehr gibt.