29. Mai 2010

Der Vulkan hat sich benommen, deswegen konnten viele Nasen planmäßig abgeholt werden.
Auf dem Hinweg ging ein bisschen was mit:

Das Handgepäck gefüllt mit Leckerli, dank eurer Leckerlispenden!



Eine große Tasche gefüllt mit allerlei für die Hunde in Burgos



Und auch das hier geht an die Hunde in Burgos



In Madrid sah das nach nicht viel aus, aber es hat viel gewogen.



Alle Nasen waren pünktlich da! Und da es draußen recht warm war, haben wir uns in der
Abflughalle breit gemacht, genau nach Spanischer Ordnung…



Der Stau, ohne den es ja Entzugserscheinungen gäbe.



Benny hat sich nochmal von seiner Bringerin verabschiedet, bevor er nach der
Kontrolle wieder in die Box musste.



Auch Chula hat sich bei ihrer Retterin Bea nochmal bedankt, wusste aber nicht so recht, was
sie von dem ganzen Rummel halten sollte.



Und auch Ava, die Quirlige, hat nochmal Tschüß gesagt



Und hier haben wir wieder Spanische Ordnung, nach der Kontrolle.



Auf geht’s auf den Wagen



Und der Start ins neue Abenteuer hat begonnen



Bella, die Handgepäcksmaus, hat sich in ihrer etwas engen Box doch sehr wohlgefühlt.



An Bord konnten keine Fotos gemacht werden, es war gerammelt voll.
Nach der Landung in Frankfurt, zeigten die Verlader die richtige Priorität!
Zuerst wurden die Hunde ausgeladen!



Während dieser Meute hier eine extra Portion Geduld abverlangt wurde, weil es doch etwas Verspätung gab.



Hier ist Bella auf dem Granitstein in Frankfurt gelandet!



Sie wurde von ihrem Kumpel herzlich begrüßt!



Und auf ging es in die tolle Pflegestelle, die Bella die Chance auf ein neues Leben bietet!



Hier haben wir wieder die kleine black Beauty, Ava.



Sie war auf der Stelle da und hat sich gleich pudelwohl gefühlt!



Kein Wunder, wenn man so enthusiastisch empfangen wird, oder?



Familienglück pur bei Sylke und Frank, und Ava’s Antennen waren komplett darauf eingestellt!



Die große black Beauty Chula war etwas schüchtern.



Sie braucht etwas länger, um sich im klaren zu sein, dass auch sie das große Glück gefunden hat.
Hier schmiegt sie sich aber schon mal an das erste Familienmitglied.



Und auch bei Nathalia findet sie jede Menge Zärtlichkeit.



Sie kann ihrem neuen Frauchen Sylvia auch vertrauen, und das spürt
die sensible Maus auch sofort!



Fliegen macht durstig, aber aufmerksame Adoptanten sind darauf natürlich vorbereitet!



Eine tolle Familie mit einer tollen Hündin!



Da is Bennyboy!



Der hat gut lachen, passt mal auf, so geht das neue Leben Jungs!



Man ziehe sich eine herrliche fette Wurst rein,



Dann ein paar Schluck frisches Wasser, um das ganze geschmeidig runter zu spülen,



Zum Nachtisch eine ordentliche Portion Schmuse-Einheiten,



Und von diesen Verwöhnern Thomas und Manuela lässt man sich
dann adoptieren, alles klar?



Darf ich vorstellen? Claysa, kurzfristig umgetauft auf Claudia, inspiriert von der
Schönheit und Persönlichkeit Claudia Schiffer.



Klug und zielstrebig



Eine makellose Figur



Immer alles wichtige im Blick



Und vergeben in die besten Hände, in diesem Falle bei Bettina und Norbert



Ein Baby war auch dabei, aber so ganz dabei war er nicht.



Er ist einer der sehr wenigen Hunden, der das Fliegen gar nicht lustig findet, aber
das braucht er ja auch nie mehr zu erleben.



Aber wie man sieht, hat er mehr als nur ein bisschen Potential, ein prächtiger Bursche zu werden!



Frauchen Manuela wird ihm schon zeigen wie das geht, gar keine Frage!



Hoffentlich gewöhnt er sich nicht an diesen Service, der eigentlich nur den Königen im alten Asien vorbehalten war!
Sonst muss Frauchen Manuela bald Bodybuilding machen, diese süße
Hängepfötchen verraten was bei guter Fütterung noch aus ihm wird….



Das war’s schon wieder von diesem Flug. Bedarf wohl keiner Worte mehr, oder?
Nur Bella sucht noch ein endgültiges Zuhause. Sie wird von Tierschutz Spanien e.V. vermittelt.
Wer sich über sie informieren möchte, besucht bitte die Homepage www.tierschutz-spanien.de
 

 
28. Mai 2010

Calvin und Lukki,





zwei Wolken-Hunde haben auch an die Gesundheit ihrer
Freunde in Spanien gedacht!


 

 
27. Mai 2010

Heute gingen 2 große Pakete auf den Weg.
Ein Paket für das sehr große Tierheim in Toledo.



Und ein Paket für die Hunde die privat untergebracht sind in Cadiz

 

 
26. Mai 2010

Pötzlich stand eine Überraschung vor der Tür!
Vielen Dank an Petra mit Zulay!



Und Heidi hat noch was dazu getan, damit auf den nächsten Flug richtig viele Leckerli mitgehen können für die Hunde in Burgos! Dir auch vielen Dank!

 

 
24. Mai 2010 (2)

Auch Doris hat an die armen Nasen in Spanien gedacht und uns ein tolles
Paket zukommen lassen.



Wir sagen Danke im Namen der Nasen.
 

 
24. Mai 2010 (1)

Hallo Ihr Lieben,

nun bin ich schon fast eine Woche bei Heidi und Joy. Mir gefällt es gut,
habe mich gut eingelebt und das Freßchen schmeckt mir immer. Joy ist
meine neue Freundin,



mit der kann ich schön wild toben und rennen.
Ich gebe zu, daß ich oft eine wilde Hummel bin und Joy viel wegstecken muß..





Morgens wecke ich mein Frauchen immer um 5 Uhr. Sie geht dann
mit mir in den Garten und ich mache Pippe und das große Geschäft.
Mein Körbchen im Schlafzimmer ist gemütlich und steht neben
Joy`s Körbchen.

Frauchen hat mich auch gebürstet, da halte ich ganz
still - will ja auch eine hübsche Maus bleiben.



Ich habe ein tolles Versteck unter dem Eßzimmertisch. Hier verstecke ich Schuhe,
Flexi-Leinen, Jeanshosen und vieles mehr.

Ich gestehe ich habe noch ein kleines Problem:
Ich mache Freudenpippi und Angstpippi wenn Frauchen mir die Füße abputzen will.
Es grüßt Euch ganz herzlich und wünscht noch schöne Pfingsttage



Eure Ivanna mit Joy und Pflegefrauchen Heidi

 
23. Mai 2010

An alle Tierfreunde die mich noch kennen!

Mir gehts bei Kerstin und Heike wirklich blendend.



Es grüßt euch alle euer Pipo !

 
22. Mai 2010

Heute ist der 22. Mai, ein wunderschöner sonniger Tag!

Einen Grund mehr zu sagen, dieser Tag ist ein besonderer Tag.
Jedenfalls für viele, viele Fellnasen die nach langer Wartezeit (dank dem Vulkan),
endlich auf deutschem Boden in die Arme Ihrer neuen Frauchens und Herrchens einziehen konnten.
Die Aufregung war auf beiden Seiten riesig.



Endlich konnten alle Nasen aus Ihren sicheren Transportboxen auf einem sicheren Gelände,
den Sprung in die ersehnte Freiheit machen.











-6- Nasen von den Wolken-Hunden hatten ebenfalls ein Ticket in die Freiheit.
Erstmal rennen, spielen, fressen, was bei diesem tollen Wetter auch überhaupt kein Problem war.



Für die Abholer hatten die Tierschützer vor Ort, Bänke und Zelte aufgebaut.



Es gab Bratwurst und kühle Getränke für die Menschen, Leckerli, Wasser und Fressen für die Fellnasen.



Das wichtigste für alle an diesem Tag war die Gesundheit der Tiere die es endlich geschafft hatten.



Alle haben die Reise gut überstanden und sind wohlauf.
Alle Fellnasen wurde von Ihren Adoptiveltern oder den Pflegeeltern abgeholt.







Und somit ging ein stressreicher und aufregender Tag zu Ende, mit der Gewissheit wieder einige Tiere
vor dem sicheren Tod gerettet zu haben.

Wir danken allen freiwilligen Helfern und den Tierschützern vor Ort, für die wirklich mehr als herausragende Leistung
im Sinne der Tiere.
Was sich hier ebenfalls wieder bestätigt, gemeinsam kann man was bewegen.
 

 
21. Mai 2010

Auch Frida hat mit Ihrer Familie ein paar tolle Tage im Elsass verbracht.





Liebe Grüße an alle die mich noch kennen !

 

 
20. Mai 2010

Roma hat fest angedockt an Wendy`s Po die Badesaison eröffnet.

Roma`s Pflegefrauchen Birgit ist völlig begeistert von Ihrer Pflegenase.
Mehr Informationen über Roma findet Ihr unter der Rubrik
"Suche zuhause" auf unserer HP.
 
 
 
 
 
 

 
18. Mai 2010

Es gab 2 Pakete zum auspacken.
Eins von Gerlinde, da wird sich bald eine Nase freuen ein eigenes Plätzchen zu haben!
Vielen Dank!



Und von Brigitte und Manuela gab es auch ein tolles Paket mit viel Nützlichem !
Euch beiden herzlichen Dank!

 

 
16. Mai 2010

Nachdem 3 Nasen letzten Freitag von der spanischen Edelairline, trotz fester Buchung, einfach in Madrid stehen gelassen wurden, hatte sich ein ganz toller, lieber Tierfreund gemeldet und kurzerhand einen Flug mit der deutschen Edelairline gebucht, um diese Nasen am Sonntag ab zu holen.
Hut ab!

Blacky war einer der Glücklichen, schaut mal was für ein toller Hund!



Einfach nur lieb, verträglich, verschmust, treu, anhänglich und sehr, sehr sanft!



Dabei war auch unser Dreibeinchen Ivanna, die bei Heidi zur Pflege eingezogen ist.



Sie ist auch sehr lieb, und verpielt, und hat keinerlei Probleme auf 3 Pfoten durch’s Leben zu gehen!



Sie war die Einzige, die richtig Durst hatte am Flughafen.



Ivanna hat ein ausgeprägtes Bedürfnis, allen mitzuteilen, dass sie die ganze Welt lieb hat, und hier wollte sie das dem Blacky nochmal zeigen!



Auch diese kleine, junge und verpielte Nase war dabei! Fabio konnte direkt in die Arme seiner neuen Familie fliegen.



Er hatte jeden Grund um sich zu freuen!



Und hier ist der Grund, Anja und ihre Familie freuen sich wenistens genau so dolle, wie der kleine Bursche!



Blacky und Fabio sich bereits glücklich vermittelt.
Ivanna sucht noch ein endgültiges Plätzchen und würde sich über ein goldenes Angebot unter Carmen@wolken-hunde sehr freuen! Nur zu! Ihr seht ja, sie kann alles auf 3 Beinen, auch ein paar Treppen laufen, und spielen und herumblödeln ist ihr liebstes Hobby, ob mit Mensch oder Hund, Ivanna freut sich immer!
 

 
14. Mai 2010

Heute war großer Tag für den kleinen süßen Kyril.
Lange hat der hübsche Mann auf diesen Augenblick
gewartet.
Endlich gelandet, wenn auch mit Verspätung.
Frauchen Beate und Tochter hätten auch ein Klappbett
am Flughafen aufgestellt, aber das mußte
getreu dem Motto " wenn Engel reisen" nicht sein.
Diesmal machte uns die Aschewolke keine Probleme.



Ich bin schon viel zu lange hier drin, ich will endlich raus..........



So geschafft, Durst habe ich wie ein Kamel nach einem 3 wöchigen
Ritt durch die Wüste.



Gott sei dank, Mama Beate hatte an alles gedacht.



So, nun mache ich mich erstmal auf den Heimweg nach Flensburg, schlafe mal
ein paar Tage durch, weiteres seht Ihr alle dann in der Rubrik
"Zuhause gefunden".

Ich danke allen die mir auf diesem Wege ein 2tes Leben ermöglicht haben.

Euer Kyril
 

 
13. Mai 2010

Die nächste Futtersendung ist in Malagon mit großer Freude in Empfang genommen worden!
Leider haben wir im Moment Probleme mit dem spanischen Futterlieferanten, wir werden bald einen anderen, zuverlässigen Lieferanten haben.
Um diese Lücke zu schließen, wurde kurzerhand bei Zooplus eine Lieferung bestellt und wie immer, zuverlässig abgeliefert.
Aber seht selber…..hinterm Gitter haben die Hunde schon gewittert was für ein Tag heute ist !



Sieht nach nicht viel aus, aber das trügt. Es gibt jede Menge gutes Meradog für die Hunde.



Bald kommen die Tüten erst einmal in den Gang, wo die Hunde zu fressen bekommen.



Dort werden die, noch geschlossenen Säcke schon mal begutachtet



Riecht anders als sonst, aber scheinbar sehr einladend!



Na dann macht mal auf Leute!



Was gibt es schöneres als 3 friedlich neben einander herrlich fressende Hundeschnauzen?



Richtig! Noch mehr genießende Hundis!



Sie lassen sich nicht stören, und freuen sich über die Abwechslung.



Das trockene Brot, was leider oft als einzige Nahrung (?) hinhalten muss, ist völlig uninteressant.



Major bedankt sich im Namen von alle seine Kumpels und Kumpelinen bei alle lieben Leute die fleißig bei iDo mitgemacht haben um diese Sendung leckeres Essen möglich zu machen.
Insbesondere bei Conny, ohne ihren Einsatz wäre das ganze nie Zustande gekommen!



Und hierhin ist das Geld gegangen:

 

 
4. Mai 2010

Coraldo macht mit Ines und seinem Rudel Urlaub auf Sylt !

Lange Autofahrten machen Müde,



am Strand zu sein macht fit,



und Abend´s wieder gemütlich schlummern!



Weiterhin viel Freude in deiner neuen Familie hübscher Mann!!
 

 
2. Mai 2010

Püppi und Janni genießen die Zweisamkeit!!!

 

 
1. Mai 2010

Soro die Wasserratte, und seine Kumpeline eröffnen die Badesaison :-))