Für einen befreundeten Verein möchten wir helfen bei der Suche nach Chispi.

Chispi ist nur ca 30 cm hoch und wiegt ca 5 kg.
Falls ihr uns helfen könnt diesen Flyer in der Oberhausener
Region zu verbreiten, schickt uns bitte eine Mail an
Kontakt@wolken-hunde.de damit wir euch das Original zumailen können.

Vielen Dank!
 

 
30. Juni 2010

Super! Wir haben Leckerlinachschub bekommen von Fabienne!
Und noch ein paar Decken. Herzlichen Dank!

 

 
24. Juni 2010

Heute sind jede Menge Sachspenden gekommen!

Erstens mal dies hier, aber leider gibt es kein persönliches Dankeschön.
Der Spender oder die Spenderin ist unbekannt.
Also dann: ein herzlichen Dankeschön an Hr. oder Fr. Unbekannt!



Dann gab es noch Decken…



Ohrreiniger (meistens wird weg gerannt wenn sowas in Sichtnähe kommt…) und Zeckenmittel von Steffi, dir vielen Dank!



Dann wurde noch von Maxi eine super Kabinenbox gespendet!
Das ist ganz klasse, wir brauchen Boxen im Moment! Dankeschön!



Und noch jemand war hellseherisch und hat uns gleich 2 tolle Boxen geschickt!
Ein großes Dankeschön an Knud aus Preetz.

 

 
23. Juni 2010

Ofra und Rosquita haben sich problemlos in das vorhandene Rudel eingelebt.
Sie genießen mit Rico und Frauchen Marita ausgiebige Spaziergänge,



und ab und an lernen wir auch für ein Leckerli ein deutsches Wort.



Weiterhin viel Spaß in eurer neuen Familie!
 

 
22. Juni 2010

Heute haben wir Post von Dixie und Ihrem Frauchen Vanessa bekommen.
Es geht beiden sehr gut, und Frauchen Vanessa fügt hinzu,
ich gebe den kleinen nie mehr her.



Allerdings müßen momentan vor Verlassen des Hauses alle Mülleimer
zugeschweißt werden.
Dixie nimmt seinen Job bei der Umweltpolizei sehr ernst.
Ständig auf Kontrollgang ob Frauchen den Abfall auch wirklich richtig sotiert.



Aber das nur am Rande, Dixie hat sich in Konstanz am Bodensee so richtig
gut eingelebt und genießt mit Frauchen jede freie Minute.



Wir wünschen euch beiden noch eine tolle Sommerzeit !
 

 
18. Juni 2010

Es wurde, nach sehr zeitintensiver Suche, endlich einen Futterlieferanten in Spanien gefunden,
der die Hunde in Malagon zuverlässig und mit einer korrekten Rechnung an Wolken-Hunde, beliefert.
Wir haben Tierschutzpreise bekommen, aber dafür müssen wir auch eine sehr große
Menge auf einmal abnehmen. Diese große Menge ist zwar schnell verbraucht, bei der Anzahl an Hunden,
aber die Summe die wir für die Bestellungen aufbringen müssen, ist sehr groß und eine lückenlose Versorgung
deswegen leider (noch?) nicht möglich. Wir warten auf ein Wunder, und geben die Hoffnung nicht auf.

Wie man sieht, sind 714 Kg Futter ein Riesenberg.



Aber bevor man es weiss, ist so eine Tüte auch schon wieder leer…



Die Hunde haben solch hochwertiges Futter noch nie in ihrem Leben bekommen, und sind natürlich sofort
zur Stelle, wenn so eine Tüte geöffnet wird.



Die Hunde, die gerade draußen im Gehege frei herum laufen können , trauen ihren
Nasen wohl kaum..



Jeder will sicher sein, dass er/sie etwas bekommt, verständlicherweise. Man weiss ja nie,
wann es wieder sowas Gutes gibt.



Obwohl die Hunde schon eine Weile von trockenem Weißbrot zehren mussten, gibt es
keinen Krieg an der Futterschüssel!



Diese kleine Maus bekommt ihr Futter separat hingestellt, und wird mit der Schüssel ganz lange satt werden.
Sie ist zu scheu um zusammen mit den anderen zu essen, sie traut sich nie dran.
Übrigens sieht man links unten im Bild ihren Korb, den sie auch über Wolken-Hunde bekommen hat.



Es schmeckt allen Hunde natürlich sehr gut, aber seien wir mal ehrlich, würde nicht sogar
uns das Hundefutter schmecken wenn wir sonst nur trockenes Weissbrot hingestellt bekommen?



Es ist faszinierend, dass die Hunde genau wissen, wo ihr Fressplatz ist. Es kommt den
Tieren nicht in den Sinn, sich an fremde Tröge ran zu machen.



Sicherlich ist dieser Anblick der genusslich fressenden Hunde schön, aber leider ist es auch so,
dass die Hunde zwischen den Lieferungen kein gutes Futter bekommen. Es wäre natürlich wesentlich besser
für ihre Gesundheit, wenn sie durchgehend gutes Futter fressen könnten, aber leider ist das sehr, sehr teuer.
Es wäre toll, wenn diese große Lieferungen nicht nur im 3-Monaten Intervall möglich sind,
jede Woche weniger die dazwischen liegt, ist schon ein Erfolg. Bitte, wenn ihr könnt,
hilft uns diesen Wünsch wahr zu machen!! Jedes Biss-chen hilft!!!
Hier ist die Rechnung:

 

 
17. Juni 2010

Alfonso und Rike waren hier, um einige Boxen, vollgepackt mit Leckerli und Decken, ab zu holen.
Diese werden nächsten Mittwoch ganz edel als Passagiergepäck nach Spanien mitfliegen!
Danke euch vielmals für die Spende eurer Passagierkilos!

 

 
16. Juni 2010

Annette hat für uns 2 Boxen auf einem Flohmarkt ergattert!
Super, danke!

 

 
15. Juni 2010

Heute gab es zwei tolle Pakete von Britta mit Elvis die darauf warteten, ausgepackt zu werden.





Ist das nicht der Wahnsinn? Und wie du sehen kannst Britta, lassen wir kein Gras drüber wachsen!
Die große Tüte Leckerli passt wunderbar in einen Stapel Boxen, der morgen schon abgeholt wird
und auf den Weg geht nach Spanien!

Vielen lieben Dank!

 

 
14. Juni 2010

Marita und Ricko haben in Auftrag von Ofra und Rosquita, ein paar wirklich
brauchbare und nützliche Spenden schicken lassen.



Vielen Dank Ihr beiden, wir Grüßen von Euch in Spanien!!!
 

 
12. Juni 2010

Es war wieder Fluchttag. Mit gingen jede Menge Leckerli!
Vielen Dank nochmal an alle Leckerlispender! Übrigens ist das Leckerlilager wieder fast leer…



Und eine mittelgroße Flugbox gefüllt mit Welpenmilch und andere
nützlichen Sachen ging auch mit.



Ein Karton mit Welpenmilch, Futter, ein paar Halsbänder und Decken hat das
zulässige Gesamtgewicht dann voll gemacht.



In Madrid ging das wieder locker auf 1 Wagen.



Draußen haben wir die Hunde schnell in die Boxen getan, Mellow kam ja schon in der
Box an. Es waren 15 Grad und es hat geregnet!



Da war’s dann besser in der Halle zu warten bis es losgehen konnte!



Lucy, das Handgepäck, hat sich von Susana nochmal durch die
Gegend tragen lassen.



Bei der Sicherheitskontrolle bekamen wir Hilfe vom Sicherheitsbeamten,
das ist echt eine Seltenheit!



Mellow musste nochmal aus seiner Box raus, das fand er, als keine
gute Idee, die Box ist doch so schön sicher…



Der nette Sicherheitsbeamter wollte Lucy eine gute Reise wünschen!



Und auch der junge Mann von der Gepäckabfertigung hat nochmal merken lassen,
dass es auch spanische Männer gibt, die lieb zu Tieren sind !



Da gehen sie, unsere Nasen. Was wir alle zu diesem Zeitpiunkt noch nicht
wussten, jetzt fängt das warten an….



Lucy hat sich in der Zwischenzeit die Zeit in der VIP Lounge nicht lang werden lassen,
mit frisches Wasser und Kekse, hmmmm die sind lecker!



Ihre größeren Kumpels werden hier



Und hier nach und nach auf’s Beföderungsband in den Bauch des Fliegers transportiert.



Leider gab es Gewitterstürme über Madrid, und wir haben sehr lange in einer Schlange von 16
wartende Flugzeugen gestanden, bis es endlich losgehen konnte.
Dieser Meute in Frankfurt wurde also auch eine extra Portion Geduld abverlangt.



Dorothee und ihr Mann, mit Marlin und Pinpi waren auch von der Partie!



Endlich, Lucy ist schon mal angekommen!



Und hängt zufrieden in Pflegefrauchen Claudia’s Arme.
Ab jetzt wird alles gut!



Das hier ist Mapache, selbstversichert, fröhlich, und
in Madrid war sie die frechste!



Klein, aber oho!



Hey, Flugpatin, wo denkst du denn wo du hin gehst? Hier bleiben
gefälligst! Das ist Mapache pur!



Ab jetzt wird Mapache immer aufpassen, wo Frauchen hingeht, und
ihr auf Schritt und Tritt folgen!



Ein Set Freundinnen war auch dabei, und zwar Ofra



Und Rosquita



Ofra hat die Leckerli die ihre neue Familie mitgebracht hat sofort
für sehr gut befunden!



Und wie man sieht, hat auch Rosquita daran Geschmack gefunden!



Rosquita hat sich auf deutschem Boden sofort wohl gefühlt,
wie man sehen kann!



Und Ofra sich auch nicht gerade unglücklich aus, oder?



Alles in Butter!



Diese Menschen sind der Grund, warum es den beiden Wuffels ab jetzt so gut gehen wird! Marita und Ricko
haben sich für ein Doppelpack entschieden, und beide Mädels zusammen adoptiert! Ist das nicht superklasse?



Eine Langnase namens Platon war auch dabei, ihr sieht, es war echt ein Spanienflug!



Er hat alles locker weg gesteckt, obwohl der Flug sehr turbulent war.



Ein vorbildlicher Galgo, wie aus dem Bilderbuch.



Er hatte noch einen weiten Weg bis nach Lübeck vor sich, toll dass seine neue
Familie so weit gefahren ist um ihn wilkommen zu heißen!



Das hier ist unser Riesenbaby Mellow, dem die Todesspritze in Spanien
schon fast vor die Nase gehalten wurde.



In Madrid wollte er bei der Kontrolle schon nicht aus seiner Box, und genauso war
das in Frankfurt nach Ankunft, also wurde ihm der Himmel geöffnet.
Aber alle Bestechungsversuche mittels frisches Wasser oder Wurst konnten
ihn nicht überzeugen aufzustehen.



Wir haben ihn aus der Box gehieft und Herrchen hat ihm gleich das
Geschirr angezogen. Mellow lässt das sehr skeptisch über sich ergehen.



Aber das wird schon, wie man sieht ist er hier schon aufgestanden
und taut ein bisschen auf.



Diese tolle Familie wird ihm mit viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit zu
verstehen geben, dass er ab sofort nur noch Gutes zu erwarten hat!



Marlin und Pinpi hatten auf das ganze Geschehen ein wachsames Auge.



Vielen Dank an Merlin und Pinpi’s Frauchen Dorothee für diese gespendete Box!



Alle Nasen sind direkt in die Arme ihrer neuen Familien geflogen, nur
Lucy, das knuffige Handgepäck, wartet noch auf ihr endgültiges Glück.
Wer Lucy zu ihrem Glück verhelfen will, meldet sich bitte bei Claudia
unter der Mailaddy: tierhilfe-spain-lapdogs@gmx.de
 

 
11. Juni 2010

Kyril hat uns einen Einblick in seine Freizeitgestaltung in Form von Bildern zukommen lassen.
Aber seht selbst :-)





So isser eben der kleine Mann, nach Aussage seine Frauchens, wird diese wohl niemals ein-
rosten, Kyril hält alle mächtig in Bewegung.



Weiterhin viel Spaß und einen tollen Sommer wünschen Dir Kyril und deiner lieben
Familie die Wolken-Hunde !
 

 
10. Juni 2010

Heute kam ein schönes Paket von Elke und Holger mit Racha rein, für die Freunde von Racha, die leider noch in Spanien festsitzen!
Vielen Dank!

 

 
9. Juni 2010

Wilma und Joop haben, in Zusammenarbeit mit Zooland Pellen in Rees wieder Futter gesammelt.
Es ist gleich auf den Weg gegangen!

Vielen Dank an alle Tierfreunde die mitgemacht haben!

 

 
8. Juni 2010

Heute haben uns ein paar Zeilen von unserem Wolken-Hund Kalima und Ihrer Familie erreicht:



Hallo zusammen,

ich husche nur mal kurz vorbei und zeige euch, wie gut es mir in meiner Familie geht. Die gebe ich alle nicht mehr her, aber die mich auch nicht!!!!!!!
Die nehmen mich und Phönix sogar mit in dem Campingurlaub und haben EXTRA einen größeren Wohnwagen wegen mir angeschafft. Also ich bin SEHR zufrieden mit denen!!!!
Ich bin ja sowas von umgänglich, wunderschön sowieso und in jeder Situation alltagstauglich ;-).
Alles in allem, wir sind ein tolles Rudel....Bin dann auch schon wieder weg......

Achso, anbei ein Bildlein vom Atlantik...


 


7. Juni 2010

Heute wieder ein paar Schnappschüsse von unseren Geschwistern die dem Tod von der Schippe
gesprungen sind.

Dank Gaby und Heiko die beiden trotz Krankheit und ohne "wenn und aber" ein super tolles Zuhause geschenkt haben.

So kamen beide am 05.09.09 in Frankfurt/Main an





Und sehen sie heute aus, Perros mit Schwesterchen Perra und ganz große "Schwester Aidi"









Die Wolken-Hunde wünschen Euch allen einen schönen Sommer und eine tolle
Badesaison!
 

 
5. Juni 2010

Und wieder erreichte uns ein Hilferuf, dieses Mal von einer Tierschützerin in Spanien, die ihren
Job verloren hat und dringend Futter braucht für die Hunde, die sie aus der Tötung rettet.
Wie man leider sehen kann, brauchen sie dringend etwas zu fressen…

Diese alte Galga-Podenca hat schon als erstes gerochen, was da aus Deutschland angekommen ist!



Und auch ihre Freundin ist schnell zur Stelle.



Kurz darauf, hat es sich herum gesprochen.



Im Schatten läßt es sich besser aushalten, damit man die Beute bewachen kann.



Auch diese Hündin hat nicht all zu viel auf die Rippen, und macht im Nu die Schüssel leer.



Das hier ist die Älteste im Bunde, und wie man sieht, schmeckt es ihr auch gut!



Aber hey, wer will schon warten bis er dran ist? „Mann“ bedient sich selbst!



Liebe Tierfreunde, dieses war eine Futtersendung außer der Reihe, da wir ja diese Hunde auch nicht einfach
verhungern lassen können. Bleibt uns nur zu hoffen, dass ihre Retterin bald wieder Arbeit bekommt, und sich die
Lage wieder etwas entspannt.

BITTE, helft uns, damit wir diesen Hunden nochmal Essen schicken können.

Danke.

Das hat diese Sendung gekostet:

 

 
2. Juni 2010

Pinpi und Marlin, zwei hübsche Wolken-Hunde haben mal wieder
etwas von sich hören lassen.
Es geht Ihnen beiden sehr gut, sie genießen super schöne Spaziergänge
mit Frauchen Dorothee, spielen und rennen bis der Arzt kommt.
Aber den haben beide ja immer dabei :-)))
 
 
 
 
 


1. Juni 2010

Und heute mal schönes Foto von Calvins`s größten Fan, Frank !!!!