Wir werden manchmal gefragt was wir gerade brauchen, das ist eigentlich eine
fast endlose Liste, aber hier kommt mal eine Auflistung nach Priorität,
also beginnend mit was wir am dringendsten benötigen.

Klar brauchen wir dringend Geldspenden, dass allerdings ist ein dauerhaftes Problem.

1. Anti-Parasiten Mittel, vor allen Dingen Advantix, Spot-On, oder Frontline Pipetten.
Wir nehmen auch gerne abgelaufene, angebrochene Verpackungen!
 
2. Anti-Parasiten Shampoo
 
3. Einmal Handschuhe, größe M.

4. Decken, vor allen Dingen schnell trocknende Fleecedecken

5. Vitaminpasten, Aufbaupräparate

6. Halsbänder und Geschirre

7. Leckerli

8. Kabelbinder für die Sicherung der Flugboxen, Länge ca. 10 bis 15 cm.

9. Klebeband für das Verpacken von Kartons

10. Kabinenboxen und Kabinentaschen für den Transport von Hunden

11. Große Transportboxen

12. Hundemäntel

13. Plastik Körbe

14. Welpenmilch
 
15. Futter
 
16. Hundespielzeug

17. Trinknäpfe zum Einklemmen in die Boxentüren
 
18. Hundehütten

Was wir z.Zt. genug haben und nicht brauchen (bitte denkt daran, falls ihr das doch da habt,
es gibt mehrere Vereine, die diese Dinge vielleicht dringend benötigen) :

1. Handtücher

2. Bettwäsche
 
3. Leinen
 
4. Verbandmaterial
 
5. Katzenklo's

Bitte schicken Sie die Sachspenden an:

Wolken-Hunde e.V.
Marlene Geerts
Eifelstrasse 9
65520 Bad Camberg

Vielen Dank!
 

 
27. Juni 2011

Heute ging wieder ein Karton auf den Weg Richtung Süden,
Matildita's Tasche musste wieder zurück, und mit ging natürlich auch einiges an Sachspenden.

 

 
26. Juni 2011

Heute haben uns ein paar schöne Bilder von Dilan und seinem befellten Kumpel erreicht.



Beide haben unendlich viel Spaß zusammen und genießen das Wetter, und die vielen
Spaziergänge mit ihren Dosenöffnern in vollen Zügen.







Dilan hat sie mehr als toll in seine neue Familie eingefunden, und fühlt sich sichtlich wohl.
Alles erdenklich Gute hübscher Kerl!
 

 
25. Juni 2011 (1)

Liebes Wolken-Hunde-Team,



jetzt haben wir den kleinen Spencer schon über 3 Monate und sind super glücklich mit ihm.



Er wird von Woche zu Woche immer strahlender in seinem Aussehen, und von Tag zu Tag
immer anhänglicher.



Er genießt sein neues Leben in vollen Zügen.



Am allerliebsten treibt er sich im Stall herum und rennt mit meiner Stute über die Weiden,
oder nimmt Fährte in der Reitbahn auf, die natürlich niemals endet.
Nase runter und gib Ihm :-)

Unsere Ausritte findet er richtig gut,



und seinen Ziegenkumpel Fritzi liebt er nach wie vor.



Papa Daniel ist sein Couch-Schmuse-Kumpel, und den Weg in unser Bett hat er auch schon
ausfindig gemacht.



So, das war ein kleine Ausschnitt aus dem neuen Leben von liebevoll Spenci genannt.



Die Wolken-Hunde wünschen euch allen noch jede Menge Freude und Spaß zusammen.
 

 
25. Juni 2011 (2)

DHallo liebes Wolken-Hunde-Team,



ich schicke euch mal ein paar aktuelle Bilder von Tobo. Es geht ihm bestens.





Er ist total munter und will am liebsten immer nur rennen und spielen. Er liebt Insekten fangen und Löcher buddeln und überhaupt allem hinter her zu laufen was man wirft.
Wir üben gerade die Grundkommandos mit ihm und am Samstag hat er seinen ersten Tag in der Hundeschule. Leider hat sich seit seiner Ankunft unser Schuhbestand stark dezimiert:



er liebt Schuhe! Er hat sie zum fressen gern. Dafür lässt er jeden Knochen liegen. ;-)
Von seinem Bein merkt man kaum noch etwas und er ist allgemein schon viel kräftiger geworden.



Manchmal ist er ganz schön wild, aber seine Hundekumpeline Bluna kann damit umgehen.





Die zwei sind dicke Freunde und teilen alles vom Bett bis zum Fressnapf - nur bei Stöckchen hört die Brüderlichkeit auf - die werden laut kläffend verteidigt.
Toboso ist ein toller Hund, wir lieben ihn sehr und sehr froh, dass er bei uns ist.



Viele liebe Grüße von Miriam & Ingo

 

 
24. Juni 2011 (1)

Die Pakete die vorletzte Woche versandt wurden, sind alle angekommen.
In Burgos haben sich die Tiere sehr gefreut!
Die Großen waren gleich zur Stelle, um das Paket zu inspizieren…



Aber auch die Kleinen wollten wissen, was da angekommen ist



Scheint allen zu gefallen



Wie brav sie doch warten, oder etwa nicht?



Also, wenn man zu lange warten muss, ist halt Selbstbedienung die Lösung!



Mmmmm, ist das lecker! So ein Knochen gibt es nur wenn ein Paket geschickt wird, die finanziellen Mittel lassen die Anschaffung solcher Leckereien vor Ort leider nicht zu.



Aber es gibt ja Leckerlispender und Spenderinnen aus Alemania, die einem Hund in Spanien eine Freude machen wollen.



Leute, das ist gelungen!



Bitte, wenn ihr wieder mal ein armes Tier eine Freude machen wollt, die Leckerli kommen immer an, und sie sind immer ein Höhepunkt für die Hunde!
Vielen Dank an alle Leckerlispender und Spenderinnen.
 

 
24. Juni 2011 (2)

Aus Welpen werden große Damen.
Anja hat uns heute in paar nette Bilder Ihrer hübschen Yara zukommen lassen.

Yara wurde von Anja direkt aus der Tötungsanlage adoptiert.



Und heute, sie hat sich super toll entwickelt, und ist eine sehr hübsche junge Dame.









Weiterhin eine so tolle Zeit zusammen.
 

 
23. Juni 2011 (1)

Die -3- Wolken-Hunde Perra, Perros und Ulises genießen das tolle Wetter in vollen Zügen.
Rennen und spielen im Garten, und jeden Tag ein paar neue Spielsachen von Frauchen
Gaby bekommen, das ist ein Hundeleben!

















Wir wünschen euch noch viele solcher Tage, mit diesem hohen Spaßfaktor.
 

 
23. Juni 2011 (2)

Steffi hat uns heute ein paar schöne Bilder ihrer Leika (ehemals Panda zukommen lassen).
Panda ist am 06,05. auf deutschem Boden gelandet.
Sie hat sich prima in Ihrer neuen Familie eingelebt. Auch mit den beiden kleinen Kindern,
hat Panda ein überaus herzliches Verhältnis.
Auf den Bilder zu sehen ist kein Maulkorb, das ist ein Halti,
damit Frauchen Steffi ihre Riesenmaus besser neben dem Kinderwagen führen kann.



Mit Frauchen und den Kids im Freien, das macht mächtig Freude.









Weiterhin noch so eine tolle Zeit zusammen!
 

 
22. Juni 2011

Manu hat wieder ein paar Bilder von Ihrem großen Vierbeiner geschickt.

Junco vor ca. 1 Jahr:



und Heute, ein wunderschöner, stattlicher und liebenswerter Bursche.







Weiterhin noch jede Menge Freude zusammen.

 

 
21. Juni 2011

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,



Ihr seid bestimmt neugierig, wie sich meine kleine Senorita (früher Osita) weiter entwickelt ;-)



SEHR gut !!!

So oft wie möglich nehme ich sie auf meine Unternehmungen mit.
Das letzte Highlight war eine kleine Poolparty bei Freunden (dem Chlorwasser habe ich sie natürlich nicht zu nah kommen lassen), wo sie besonders die Damen der Schöpfung verzückt hat.
Wie immer!



Wenn ich zur Abwechslung mal nicht mit zur Uni nehme, verbringt sie den Vormittag im elterlichen Garten, in dem es ihr einfach nur gut geht!
Sie hat ihn als ihr Revier angenommen, auch wenn ein gelegentlicher Besuch von Nachbarskatzen oder wildlebenden Igeln Grund zur Aufregung bietet.
Lautstark verteidigt sie ihr Territorium aber nicht.
Sie bellt wirklich so gut wie nie.
Nicht einmal, wenn andere Hunde sie genau dadurch zum Spielen auffordern.



Letztens habe ich eine wunderbare Entdeckung gemacht: Direkt neben einem Uni-Campus befindet sich eine abgezäunte Hundewiese!
Dort kann ich sie bedenkenlos frei laufen und mit den anderen Hunden spielen lassen.
Das ist natürlich seeeeehr praktisch, um sie für die nächste Vorlesung auszupowern.
Jedes andere Herrchen bemerkt natürlich sofort, wie wunderschön sie doch ist - vor allem ihre interessante Färbung an den Seiten.



Ein wunderbares Wesen in einem bildschönen Äußeren!



Ich wünsche dir noch viel, viel, viel Erfolg dabei, noch vielen, vielen, vielen Hunden ein schönes Zuhause verschaffen zu können.
 

 
20. Juni 2011

Unsere Futterlieferung ist in Malagon angekommen, und die Menschen freuen sich genauso wie die Hunde, deswegen schicken sie uns auch immer ein Foto vom gefüllten Futterlager.



Sofort werden die ersten Säcke aufgemacht und verteilt, die Hunde haben jetzt wieder lange nur Brot bekommen..



Da kommt echt Freude auf, wenn man eine Schüssel gut schmeckendes, und vor allen Dingen hochwertiges Futter hingestellt bekommt!



Endlich mal satt essen, wer will das nicht….?



Und das ist das Loch was wieder in unsere Kasse geschlagen wurde. Wir brauchen dringend Unterstützung, für Futter und für Anti-Parasitenmittel.
Lieber Gott, lass es doch endlich Hilfe vom Himmel regnen.

 

 
19. Juni 2011

Wiebke wollte ein paar hungrige Mäuler stopfen, dass wird ihr gelingen mit diesem Paket!
Danke Wiebke!

 

 
18. Juni 2011

Klein Orion und seine Freundin, senden allen Fellnasen schöne Grüße :-)

 

 
17. Juni 2011

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,



viele Grüße aus der schönsten Sackgasse der Allgäuer Alpen



sendet Euch Lisa
 

 
15. Juni 2011 (1)

Heute ging viel medizinisches Hilfsmaterial auf den Weg.
Das Tierheim in Toledo hat sehr viele Hunde und Katzen, und da gibt es immer ein paar
Tiere die verletzt sind und versorgt werden müssen.
Dahin gingen diese Kartons:




Und das Tierheim welches renoviert wurde, bekommt auch 2 Kartons.



In Bourgos gibt es nicht so wahnsinnig viele Hunde und Katzen, aber es ist lange her, dass dort Material hingeschickt wurde, also ist es wieder an der Zeit.
Mit ging außer Verbandmaterial auch jede Menge Leckerli, etwas Spielzeug und Leinen mit Halsbänder, ein paar Näpfe, eine Transportbox und ein paar Decken.



So effizient wie möglich eingepackt, um die Versandkosten niedrig zu halten.



Also Leute, alle Tierheime sind jetzt wieder gut versorgt mit Verbandmaterial und Ähnlichem.
Bitte gibt euer Geld im Moment nicht für Vebandsmaterial aus, falls ihr es geschenkt bekommt, ist das natürlich etwas anderes!
Wir brauchen aber sehr sehr dringend Anti-Parasitenmittel, oder eine Spende um diese besorgen zu können.
Das hat im Moment oberste Priorität. Bitte helft uns dabei den Tieren in Spanien von diesen Plagegeistern zu befreien. Danke!
 

 
15. Juni 2011 (2)

Carolin hat uns ein paar nützliche medizinische Hilfsgüter geschickt und ein paar Jäckchen.
Vielen Dank!

 

 
14. Juni 2011

Liebe Tierfreunde,

am 8 Februar haben wir ein Tierheim vorgestellt, ihr könnt es euch unter der Rubrik "Archiv" unter dem Datum 8 Februar nochmal angucken,
welches sich in einem desolatem Zustand befindet. Wir haben jetzt Mitte Juni, und die Frauen, und ein paar Männer,
haben Tag und Nacht geschuftet, damit das Tierheim auf die Beine kommt, und die Tiere in weniger schlechten Umständen leben müßen.

Das Katzenhaus sieht jetzt so aus: aufgeräumt, sauber, desinfiziert, neu gestrichen, saubere Böden und Unterkünfte.





Der Auslauf für die Hunde draußen, der voller Wasser stand und überall Schlaglöcher hatte, und verschmutzt mit
allem Möglichen war, wurde gesäubert, aufgefüllt und stabilisiert.




Die Zwinger wurden neu betoniert, die Zwischenwände aufgebaut, und wo es nicht anders ging, wurden neue Zäune erstellt.





Die Türen mussten allesamt repariert oder ausgetauscht werden, da sie verottet, gebrochen und verrostet waren.
Und es wurden ein paar Schattenplätze errichtet, aber dies ist noch nicht komplett abgeschlossen.




 


Natürlich sieht es für unsere Begriffe immer noch sehr ungemütlich für die Tiere aus, aber man sollte bedenken, dass jetzt Zecken-
Flöhe und sonstige Ungeziefer Zeit ist, und dass diese Zeiten immer wieder kehren, und dass es sonst unmöglich ist dagegen an zu kämpfen.
Wobei wir gleich beim Thema Parasiten sind.

Wir hatten diesen Aufruf eingestellt, aber leider kam eine Resonanz nur von einer handvoll Tierfreunde, und diese Handvoll lieber
Tierfreunde können den Bedarf an den noch benötigten Parasitenmittel nicht alleine stemmen, das ist einfach unmöglich.
Die Anti-Parasitenmittel die wir brauchen, sind für dieses Tierheim bestimmt.
Guckt doch mal, wie sehr diese Menschen sich verausgabt haben, um die Umstände zu verbessern. Wollt ihr nicht doch helfen,
mit einer Anti-Parasiten Sachspende oder Geldspende?

Bitte??
 


Liebe Tierfreunde,

die Zeckensaison hat angefangen, und die Flöhe und Würmer, Milben und Mücken fühlen sich auch wieder topfit, und
das ist ein riesen großes Problem in Spanien.

Wir möchten euch deshalb dringend bitten, falls ihr noch irgendwelche Anti-Pararisten Mittel, egal ob Pipetten, Halsbänder,
Wurmtabletten, Salben, Hunde-Shampoo oder was auch immer da habt, und es entbehren könnt, bitte schickt es an uns:

Wolken-Hunde e.V.
Marlene Geerts
Eifelstrasse 9
65520 Bad Camberg

Wir sind natürlich auch dankbar für eine kleine Spende, die wir für diesen Zweck verwenden werden.

Es ist so wichtig, dass die Hunde geschützt werden gegen Parasiten, und die Lage ist echt schlecht, bitte seid so lieb!
Wenn sie einmal infiziert sind, ist die Katastophe noch größer, und viele Hunde haben einfach zu wenig
Widerstand, um den Krankheiten die durch diese Parasiten entstehen, entgegen zu wirken, und manch einer ist zu
schwach um eine Behandlung zu verkraften. Außerdem sind die Behandlungen oft langwierig und auch sehr teuer.

Danke!
 

 
13. Juni 2011

Ofra und Rosquita feiern gemeinsam mit ihren befellten Freunden und der Familie
einjähriges in Deutschland.





-1- Jahr ohne Hunger und Durst, einem weichen Plätzchen, und Liebe bis zum umfallen.







Wir wünschen euch beiden älteren Damen alles Glück der Erde und viel Gesundheit.
 

 
12. Juni 2011 (1)

Dunja hat uns heute ein paar Bilder von Dingo zukommen lassen.







Euch beiden weiterhin so viel Spaß zusammen.
 

 
12. Juni 2011 (2)

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,

heute schreibt Euch mal Marisa.

Ich wollte Dir sagen, daß ich einen neuen Freund gefunden habe.
Es ist der Hund von der Cousine meines Frauchens.
Er heißt Levis und ist ein Malinois.



Ich kann mittlerweile auch schon Sitz, Bleib, Steh, und Pfötchen geben.
Auch Platz klappt manchmal schon.



Auch brauche ich draußen bei unseren Spaziergängen keine Leine mehr, weil
ich auch da sehr gut höre.



Silvia und Christian finden, ich bin ein sehr schlaues Mädchen.
Anbei schicke ich Dir mal ein paar Photos von Levis und mir.
Leider mußte er bereits am Sonntag wieder nach Hause fahren.
Ich war sehr traurig aber meine Dosenöffner haben mir ja erzählt, daß ich
bald einen neuen Kumpel bekommen werde.

Lobo soll er heißen.

Außerdem habe ich seit ich hier bin schon 3 Kilo zugenommen und muß deshalb
jetzt ein bisschen auf meine Figur achten.

Wer weiß was für Hündinnen der LOBO gewöhnt ist.



Man will ja nicht gleich einen schlechten Eindruck hinterlassen.

Also jetzt muß ich leider tschüß sagen, weil wir jetzt spazieren gehen
wollen und das geht natürlich vor.



Schöne Grüße von Silvia, Christian, Sheila und mir

Bis bald

Marisa
 

 
11. Juni 2011

Caroline und Fellnase Mareno haben wieder kräftig für die armen Nasen in Spanien gespendet.



Vielen lieben Dank für die immer tollen Spenden.
 

 
10. Juni 2011

Die Boxen mussten wieder den Rückweg antreten.
Gefüllt wurden sie mit einer extra Portion Halsbänder und ein paar Jäckchen.



10 Körbe und eine kleine Transportbox mit allen gesammelten Anti-Parasitenmitteln und ein Stapel Näpfe sind auf den Weg nach La Madrilena gegangen.
Leider haben wir bisher noch keine Lösung für das Parasitenproblem gefunden, es wurden uns noch keine größeren Mengen angeboten.
Wenn jemand dafür eine Lösung weiss, wir sind ganz Ohr!





Der LKW kam, wie immer rechtzeitig, um die wichtige Ladung ab zu holen.

 

 
7. Juni 2011

Ein paar Kartons mit Spenden kamen in der Zwischenzeit an!
Sandra hat wieder an die Nasen gedacht, vielen Dank!



Und auch Margit und Wolfgang haben uns Sachspenden geschickt, auch euch ein dickes Danke!



Herzlichen Dank auch an Gabriele, die uns am Flughafen 2 Kartons übergeben hatte, und drin was das hier:



Sabine hat auch einiges geschickt, bald geht es auf den Weg! Dir auch vielen Dank!

 

 
Wolken-Hunde Flug 2. Juni

Es mussten dringend ein paar Fellnasen umziehen, also ging es Richtung Madrid, und auf dem Hinweg ging ein Karton mit Leckerli mit



Und ein Karton mit Fleecedecken, der konnte nicht ausgepackt werden, weil sonst die Decken nicht mehr reingegangen wären…



Im Handgepäck gingen Kabelbinder mit, gespendet von einer lieben Tierschutzunterstützerin, und Welpenmilch, ein bisschen Spielzeug und noch ein paar Leckerli.
Übrigens brauchen wir immer Kabelbinder um die Boxen doppelt zu sichern, also wer welche spenden kann, wir nehmen es sehr sehr gerne!



Nicht viel auf dem Wagen in Madrid, aber es waren immerhin zusammen 43 kg.



Draußen wurden die Boxen und die Hunde für die Ausreise vorbereitet.



Und in der Halle müssten wir nur kurz warten, bis es weiter ging.



Vor’m Aufzug, wie soll es auch anders sein..



Und unten bei der Kontrolle ging alles reibungslos, Nani wirft noch einen letzten Blick auf Spanischen Boden, und Monty kann es auch kaum abwarten weg zu kommen!



Da gehen sie schon, bald geht’s in den Fliegerbauch, und die Reise kann beginnen!



Ömeli (Saili) hat sich das Wasser in der VIP Lounge aus einer Porzellantasse schmecken lassen, so wie es Aristokraten halt gewöhnt sind…



Leider fand sie es an Bord gar nicht so gemütlich, also musste sie ins Träumerland befördert werden, und kam dann auch schlafend an in Frankfurt..
Und während sie die Landung verpasst hat und in der Box ruhig weiter schlief, wurden ihre Kumpels schon ausgeladen!



In der Wartehalle gab es jede Menge 4- und 2 Beiner.
Diese beiden haben Sachspenden gebracht, gut gemacht ihr Lieben, vielen Dank!



Dieser junger Mann namens Armani wartete ungeduldig auf seinen neuen Kumpel Monty!



Und auch Macho-man konnte es kaum erwarten das Catin zum Vorschein kam!



Ein ganzes Empfangskomitee gab es, nicht zu übersehen.



Aber im stillen überwacht von Cora, die treue Begleiterin die jedem Sorgenkind die Sorgen nimmt.



Armani und Macho-man haben sich zusammen die Zeit vertrieben..



Da kam schon Ömeli, im halb-schlaf-halb-wach Zustand, aber das macht nichts, wenn man an Land so landet, oder??



Jedenfalls hat sie ein schönes, sanftes Leben vor sich bei Hanna und Armin, und ist heilfroh dass sie ihr hartes Leben gegen ein weiches Kissen austauschen konnte!



Das gilt auch für Catin!



Er war auf der Stelle hellwach, und hat sofort gemerkt was hier abgeht.



Frauchen’s Arme, was gibt es Schöneres auf dieser Welt, als in Frauchen Gabriele’s Armen liebevoll getragen zu werden?



Aber es kommt noch besser, es gibt noch 2 Kumpels, ein liebes Herrchen und eine Tochter,
das Glück ist also komplett!



Belibea hat sich erstmal gewundert, wer da unter ihrem Bauch herumfummelt, es war ihr nicht so geheuer, aber so eine Rennmaus muss wirklich erst mal gesichert werden.



Danach war aber alles in Butter, wie man unschwer am Blick und an der Haltung erkennen kann!



Wenn Hund erst mal erkannt hat, dass nun wirklich alles gut ist, da macht Hund auch mal große Augen!



Ein Jungspund findet ein tolles Zuhause bei Lukas und seiner Freundin, und so sieht das aus:



Und hier haben wir das Mimöschen Nani, von oben sieht sie aus wie eine kleine Maus.



Ist sie nicht umwerfend mit den großen Kulleraugen?



Genau das fand Anna auch und verliebte sich in dieses Feldmäuschen.



Und nun sind sie für immer zusammen!



Monty hat sich sofort wohl gefühlt auf Deutschem Boden, und stand fest mit allen vieren gleich mitten in seinem neuem Leben.



Knutschi hier….



Knutschi da….



Und toll aufgehoben, gar keine Zweifel! Bald geht es zu Gisela, Monty's neues Frauchen!



Ein ungelaublicher Glückspilz ist Cojita.



Sie ist ein Beispiel dafür, wie erstaunlich gescheit die Tiere sind. Schaut mal wie gut sie drauf ist! Man sollte bedenken, dass dieses Tier 5 Jahre in einem Tierheim verbracht hat, wo sie zwar Futter bekam aber im Nassen liegen musste, jedes Jahr auf’s Neue im Winter eine Ohrenentzündung bekam und absolut nichts an Luxus gewohnt ist.



Und nun steht sie plötzlich in einem völlig neuem Leben, und kann super damit umgehen!



Der Blick von Herrchen……der Blick von Cojita……sind sie etwa doch verwandt?



Wie auch immer, passen tut es auf alle Fälle, und wir hoffen, dass diese dreibeinige Schönheit noch ein langes Leben bei Nadine und ihrem neuen Herrchen beschoren ist!



Wie wunderbar, wenn alle Menschen und alle Hunde glücklich sind! Das ist ja Sinn der Sache!
Und wie man sieht, sollte man nie aufhören an Wunder zu glauben. Das hat Cojita bestimmt auch nie getan!
 

 
5. Juni 2011 (1)

Nadine, neues Frauchen von der armen Cojita, hat für die armen Fellnasen in Spanien
jede Menge gespendet.



Vielen Dank für deine Unterstützung
 

 
5. Juni 2011 (2)

Heute haben uns ein paar wunderschöne Bilder von Raton erreicht.



Der Kleine ist zum Mann geworden.



Schön mit anzusehen, wenn eine so arme Maus wie es Raton war, zu so einem wundervollen Wesen heranwächst.



Vielen Dank an Marion, Stefan und die Fellnase für das liebevolle Zuhause welches Ihr Raton geschenkt habt.



 

 
5. Juni 2011 (3)

Irmgard und Tigre, ein unzertrennliches Team.



Tigre kam als Pflegehund zu Irmgard um ihm einen Start in ein neues Leben zu ermöglichen.
Dabei ist es auch geblieben, Tigre hat sich das Herz von Irmgard erobert.

Er ist ein absolut sozialer und liebevoller Rüde.
Er hat keine Probleme mit Menschen oder anderen Artgenossen.





Unterm Strich, beide sind glücklich das sie sich haben :-)

 

 
5. Juni 2011 (4)

Bei diesem Wetter macht Frenchi das einzig Wahre:

" SIESTA "



Angenehme Mittagsruhe hübsche Bully-Maus.
 

 
4. Juni 2011 (1)

Ach Wii wollte wieder mal was von sich hören lassen. Sie war beim Frisör, ein echter Kurzhaarschitt.



Frauchen sagt, so läßt sie sich besser duschen, weil, buddeln ist das Lieblingshobby der kleinen Maus.



Und für den Sommer, wer mag da schon ein langes Fell ?? :-)
 

 
4. Juni 2011 (2)

Heute haben uns wieder ein paar Grüße von Mareno und seiner Schwester erreicht.



Sie hatten einen Ausflug zu Freunden unternommen, um den neuen Familienzuwachs genau unter
die Nase zu nehmen.



Alles bestens.



Danke für die schönen Bilder.
 

 
3. Juni 2011

Sharon und IHRE Barriguitas.



Ein Herz und eine Seele.

Barriguitas liebt es mir ihren Freunden einfach nur ausgelassen zu spielen.







Wir wünschen euch weiterhin so viel Freude zusammen.
 

 
2. Juni 2011

Epi und Noelia haben wieder ein paar Grüße an alle Wolken-Hunde gesendet.



Sie genießen gemeinsam mit Spiel und Spaß,



die tollen Sonnentage.

 

 
1. Juni 2011 (1)

Hallo ihr lieben,

nun bin ich 2 jahre schon in deutschland und in meinem neuen zu hause.
mir geht es saugut. nach dem umzug lebe ich hier im paradies. großer
garten, direkt am feld und mit tollen geschwistern.



ich sende euch ein paar bilder. naldo der neuzugang wurde an einem baum
aufgehängt, wohl weil er eine rippe zuviel hat und somit nicht dem
rassetypischen bild entspricht. er kam als "pfleghund" zu uns, aber mir
war klar, der bleibt.



heute werden er und ich immer mit dem zwerg und der elbe aus herr der
ringe verglichen. mit ihm kann man sich richtig gut kloppen (im lieben
sinne) aber auch schmusen und wenn es hart auf hart kommt sind wir ein
arsch und hose.



ich wollte mich mal melden und mitteilen wie gut es mir geht. tierarzt
ist schwer begeistert. okay, ich soll ein wenig auf meine figur achten,
aber hey, das sind alles nur muskeln. :-)

hoffe euch geht es auch gut und ihr könnt viele hunde retten. es ist
einfach schlimm. hin und wieder träume ich von der spanienzeit und muss
sagen schrecklich.

Viele grüße von allen

Lena
 

 
1. Juni 2011 (2)

Heute würde das ganze Futter abgeholt und ist auf den Weg gegangen!

 

 
1. Juni 2011 (3)

TASSO-Newsletter

Ab 3. Juli gilt die Chippflicht! Ab dann besser nicht mehr ohne verreisen

Laut EU-Verordnung müssen ab dem 3. Juli 2011 Hunde, Katzen und Frettchen bei Urlaubsreisen in die Länder der EU gechippt sein. Nach diesem Stichtag endet die Übergangsregelung, die neben dem Chip für acht Jahre auch die Tätowierung als Kennzeichnungsmethode zugelassen hat. Die Regelung ist komplex, und nicht jeder für die Durchführung Verantwortliche wird die Feinheiten kennen. TASSO empfiehlt daher die vorsorgliche Chippung und Registrierung der Vierbeiner, wenn man Ärger an der Grenze oder im Urlaubsland aus dem Weg gehen möchte.

Für alle Tiere, die vor dem Stichtag bereits tätowiert waren, sieht die Verordnung zwar keine nachträgliche Chippflicht vor. Allerdings wird im EU-Heimtierausweis das Datum der Tätowierung nicht vermerkt. So wird es in dieser Situation für den Tierhalter schwierig, nachzuweisen, dass das Tier bereits vor dem 3. Juli 2011 tätowiert worden ist. Im schlimmsten Fall droht dann an der Grenze die Einreiseverweigerung.

Mehr Informationen zum Thema Chippflicht finden Sie unter www.tasso.net/Service/Tier-und-Recht/Wichtige-Gesetze

© Copyright TASSO e.V.