30. Januar 2012 (1)
 
Hallo liebe Tierfreunde,
heute können wir wieder ein paar schöne Bilder mit euch teilen.
Die Hunde in Puertollano können sich über zwei zusätzliche Hütten freuen, aber seht selber!









Sie wollen auch nochmal Danke sagen, für die Körbe, es gefällt ihnen sichtbar besser als auf den Boden zu liegen!



Oder halt oben drauf, dann kann man die Wintersonne genießen, und den Überblick behalten!



Nochmals Danke an alle die gespendet haben für diese beiden Aktionen.
Das nächste was wir angehen müssen in Puertollano, ist die Beschaffung von Anti-Parasitenmittel. Diese können wir günstig, aber leider nicht umsonst, besorgen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns dabei finanziell unterstützen würdet, da wiederum eine Summe zusammen kommt, die ein riesiges Loch in die Kasse schlägt!

DANKE!
 

 
30. Januar 2012 (2)
 
Wolken-Hund Epi und Frauchen Sabine haben das Elend in den spanischen Tierheimen
auf unserer Homepage gesehen.



Sofort wurde ein Spendenaufruf in der Hundeschule, Freunde und Bekannte gemacht.
Und seht her, dass alles ist zusammen gekommen.











Ganz lieben Dank an alle Tierfreunde die gespendet haben.
 

 
30. Januar 2012 (3)
 
Wolken-Hund Pol ( jetzt Luca) und Frauchen Ramona, haben wieder einiges
für die armen Seelen in Spanien zusammen getragen.







Vielen lieben Dank euch beiden :-)
 

 
30. Januar 2012 (4)
 
Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,





ich wollte mal ein Lebenszeichen von uns geben.Aura ist jetzt schon ein gutes halbes Jahr bei uns und natürlich nicht mehr wegzudenken.Es klappt alles super.



Sie ist noch mal ein schönes Stückchen gewachsen aber das macht nix. Sie hat jetzt 28 kg. Ist aber die Ruhe selbst. Man merkt sie oft gar nicht.

Ein neues Auto müssen wir uns dieses Jahr dann doch mal kaufen, den Aura braucht den kompletten Kofferraum und wir würden doch

auch gerne mal wieder in Urlaub fahren und ich würde doch gerne ein paar Wechselklamotten mitnehmen.

Sie hört klasse und kann sich fast perfekt benehmen (außer wir Treffen Rehe oder Hasen).

Aber daran arbeiten wir und mit Geduld wird es schon klappen.



Aura hat auch schon eine beste Freundin. Sie heißt Abby und ist ein weißer Schäferhund.

Selbstverständlich trifft sich Aura auch oft mit ihrer Freundin Merenditas (Meri) und mit ihrem Freund Aris.

Allen geht es super.



Viele liebe Grüße aus Ober-Mörlen

Nicole und Dario mit Aura
 

 
29. Januar 2012 (1)
 
Wolken-Hund Mareno und Pflegenase Tessa haben ein Paket für ihre Freunde





in Spanien gesendet.



Vielen Dank euch beiden :-)
 

 
29. Januar 2012 (2)
 
Petra, Uwe und Paul (ehemals Majo), haben wieder jede Menge gespendet.
Und zwar, für die armen Fellnasen in Puertollano.
Die Sachspenden gehen so schnell wie irgendmöglich auf den Weg nach Puertollano.



Von eurer Geldspende werden wir entsprechend euren Wünschen handeln.
Auf diesem Wege danken wir Petra, Uwe und Paul sowie Hilde und Dieter für alles,
was ihr den armen Seelen in Spanien, durch eure Hilfsbereitschaft ermöglicht.
 

 
28. Januar 2012
 
Hallo meine lieben Tierfreunde,

mein Name ist Pistacho. Ich hätte so gerne eine eigene Familie,
ich bringe auch mein Körbchen mit.





Mehr über mich erfahrt ich unter der Rubrik" Vermittlung Boys "
Ich warte auf einer Pflegestelle in Deutschland auf Post von euch:-)

Liebe Grüße euer Pistacho
 

 
23. Januar 2012 (1)
 
Dank eurer finanziellen Unterstützung, konnten wir ganz schnell die Halsbänder bestellen.
Und da der Händler wusste, dass wir nicht nur super Preise brauchen, aber das
Ganze auch noch superschnell brauchen, hat er sich sofort an die Arbeit gemacht!

Das hier sind insgesammt 170 Hälsbänder, den Rest haben wir so zusammen gesammelt.



Natürlich wurden diese Halsbänder, zusammen mit 3 kleinere Hundebetten, ein paar Leckerli,
Welpenmilch und ein Vitaminpräparat, umgehend an Ort und Stelle eingepackt und umgehend nach Puertollano verschickt.



Ein Karton mit Decken ging mit nach Burgos.



Und noch ein Karton mit Decken ging nach Madrid.



Wir brauchen immer noch Halsbänder, da wir auch für andere Tierheime Halsbänder besorgen müssen.
Wir nehmen auch gerne gebrauchte Exemplare!

Ein großes Danke geht an Ursula, die die superschnelle Bestellung möglich gemacht hat!
 

 
23. Januar 2012 (2)
 
Heute gab es Besuch von Polina!
Erstmal gucken, wo bin ich hier denn eigentlich?



Selbstbewusst und ohne jegliche Unsicherheit, ist Polina überall mit 4 Beinen auf der Erde!



Bei Frauchen Nadja und Herrchen Elmar, ist sie in super Hände!



Und das wünschen wir auch für alle Kumpels und Kumpelines von Polina…
 

 
23. Januar 2012 (3)
 
-2- sehr große Kartons wurden abgeliefert, und darin waren warme Decken und medizinische Hilfsgüter von Gilda, Silvia und Peter.
Euch allen vielen Dank!



 

 
23. Januar 2012 (4)
 
Noel in seinem neuen Zuhause. Bilder sagen mehr als tausend Worte :-)











Vielen Dank an Alexandra und ihre Familie, für das schöne Zuhause welches Noel
bei euch bekommen hat.
 

 
Hundekörbe und Hütten für Puertollano
 
Die zweite Sendung Hundekörbe und Hütten sind in Puertollano angekommen!



Und so sehen nochmal 70 Hundekörbe aus!



Die Männer haben sich gleich an die Arbeit gemacht und die Hütten aufgebaut



Benjamin, ein ganz junger Tierschutznachwuchskandidat, hatte seine Euros beigetragen zu dieser Anschaffung!



Das wird schön bemalt!



Diese 2 Hunde wollten gleichzeitig einziehen, das wird eng beim Eingang…aber einer hat sich schon auf dem Dach breit gemacht!



Schöne Aussichten!



Auch Elke und Holger haben eine Hütte gespendet.



Und davon wird das Dach auch inspiziert!



Juliana ist die Schwester von Benjamin und hat auch ihr Taschengeld gespendet!
Da wohnen Hunde drauf…



Und drin, hat sich also auch doppelt gelohnt!



Jannek ist der dritte im Bunde der Geschwister, und wie man sehen kann, sind die Hunde so begeistert von seiner Hütte, dass es Stau davor gibt!
Euch dreien vielen vielen Dank!



Maya hatte ja den Weihnachtsmann geschickt, mit eine schöne Kollage und Weihnachstgeld. Nun Maya, das hier ist daraus geworden! Nicht schlecht, oder?



Die Anzahl der Hütten reicht bei langem noch nicht aus, aber es wird langsam was mit dem Hüttendorf in Puertollano.



Die Körbe sind auch verteilt, diese kleine Maus hat nun auch ein eigener Korb und muss nicht mehr auf den Boden liegen.



Draußen ging die Verteilung auch weiter, und das Staunen ist groß
 




Diese Hunde warten gespannt darauf, ob auch in ihre Abteilung was Neues hinzu kommt.



Wo vorher noch fast alle auf den Boden lagen, liegen jetzt die meisten im Korb.



Auch im vorderen Teil, wo es ein ganz kleines Dach gibt, werden natürlich Körbe hingestellt.



Vor allen Dingen die Windhunde, die ja kein Unterfell haben, profitieren davon.



Manch einer ist so glücklich mit seinen Korb, dass er gar nicht mehr rauskommt.





Die Container bieten zwar Schutz gegen Regen, aber es gibt keinen Boden darin, somit ist es eine große Verbesserung, wenn man darin einen Korb stellen kann.











Hiermit ein ganz dickes Danke an alle kleinen und großen, jungen und alten Spenderinnen und Spender, die uns geholfen haben. Bitte klont euch selber, oder steckt andere an, wir brauchen mehr von eure Sorte….es ist nicht nur ein Kraftakt, es ist immer aufs Neue ein finanzieller Balanceakt, der sehr an die Nerven und an der Nachruhe zehrt. Einen extra Dankeschön schulden wir Petra, die sich wie immer doppelt und dreifach einsetzt um uns zu unterstützen, wo es nur geht, und wann es nur geht, immer hilfsbereit, zuverlässig und freundlich!
Zusammen bewegen wir viel, lasst uns dieses fortsetzen BITTE!
 

 
21. Januar 2012 (1)
 
Heute haben uns ein paar schöne Bilder von Ossetta in ihrer neuen Familie erreicht.
Ossetta ( jetzt Tessa) und die vorhandene Fellnase Tigger sind ein Team.
Auch der kleine Mann auf zwei Beinen findet die Fellnasen einfach nur zum liebhaben :-)











Weiterhin viel Freude zusammen.
 

 
21. Januar 2012 (2)
 
Wolken-Hund Mareno und Pflegenase Tessa haben ein Paket für ihre Freunde





in Spanien gesendet.



Vielen Dank euch beiden :-)
 

 
20. Januar 2012

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,



nun mal wieder ein paar Zeilen von uns.
Wir sind immer noch total begeistert von unserer kleinen Maus. Sie macht sich so gut.



Sie ist der dankbarste Hund den ich kenne. Allen zweifeln und Zweiflern zum trotz war es die richtige Entscheidung einen Hund
aus Spanien zu adoptieren.



Ich kann nur jedem der sich für einen Hund entscheidet dazu Raten vielleicht einen aus Spanien zu
nehmen.Wenn ich könnte wie ich wollte wäre Bella auch nicht der einzige Hund bei uns.
Aber so geben wir wenigstens dieser einen Fellnase ein schönes zu Hause.
Sie entwickelt sich prima...mittlerweile wiegt sie fast 5 Kilo...
Hat also ganz schön zugelegt. nach und nach verliert sie ihre Zähnchen, was schon zu einigen Schreckensmomenten geführt hat,
wenn dann plötzlich Blut am Spielzeug ist. Aber sonst ist sie putzmunter.



Swen, Janine, Devin und unsere Bella (früher Popa)
 

 
19. Januar 2012

Petra, Uwe und Paul (ehemals Majo), haben wieder jede Menge gespendet.
Und zwar, für die armen Fellnasen in Puertollano.
Die Sachspenden gehen so schnell wie irgendmöglich auf den Weg nach Puertollano.



Von eurer Geldspende werden wir entsprechend euren Wünschen handeln.
Auf diesem Wege danken wir Petra, Uwe und Paul sowie Hilde und Dieter für alles,
was ihr den armen Seelen in Spanien, durch eure Hilfsbereitschaft ermöglicht.
 

 
18. Januar 2012

In Malagon war ein besonderer Tag für die Hunde, und das hier war der Grund:



Erst sind die Helferinnen alle Zwinger abgelaufen, und haben dafür gesorgt dass jeder Hund ein Leckerli bekommt.









Danach ging es weiter bei den Hunden die draußen in verschiedenen Abteilungen leben.
Es dauerte natürlich nicht lange, bis es ein Gedränge gab, aber Beißereien gab es trotzdem nicht, unglaublich wie sozial die Tiere sind!











Mancher Hund möchte natürlich schon sicher stellen, dass er nicht vergessen wird!



Aber vergessen wird keiner, auch der schüchterne kleine Kerl nicht.



Die nächsten Kandidaten warten schon gespannt, sie haben längst bemerkt, was drüben los ist!











Gäbe es doch jeden Tag so ein Lichtblick…



Vielen Dank an alle tierliebe Menschen, die dafür gesorgt haben, dass die blaue Tonne 2x voll würde und an Malagon’s arme Tierheimhunde gehen konnte! Bleibt dran Leute, bitte! Die Tonne wird doch wieder voll, oder?
 

 
17. Januar 2012

Nicole war da und hat ein ganzes Auto voller Sachspenden gebracht!
Vielen Dank für die ganze Mühe!



Und ein Paket wollte ausgepackt werden, daraus kam ein Berg Leckerli und Decken!
Vielen Dank an Silke mit Familie und Wolken-Hund Frodo, und Sandra mit Familie und Wolken-Hund Luna!

 

 
14. Januar 2012 (1)
 
Heute war nochmal kurz Weihnachten, der Weihnachtsmann hatte sich etwas verspätet, aber er brachte nochmal ganz wichtige Post
in Auftrag von Maya aus Erfurt. Maya hat was Schönes zusammen gestellt, sie ist 6 Jahre alt und lebt in Erfurt,
und sie hat den Weihnachtsmann auch ihr Weihnachtsgeld mitgegeben, damit wir eine Hütte kaufen können für die Hunde in Puertollano!
Wir danken Maya ganz herzlich und freuen uns über die Hilfe, und über einen ganz deutlichen Fall von Tierschutznachwuchs!

 

 
14. Januar 2012 (2)
 
Hallo liebes Wolkenhunde-Team,



wir wollten ein frohes neues Jahr wünschen und mal mit ein paar Bildern zeigen, wie die kleine Kira hier untergekommen ist.

Nachdem wir sie kurz vor Weihnachten noch abholen konnten, hat sie schon ein bisschen Zeit gehabt sich hier einzuleben.

Mit Mingo klappt es jetzt schon ganz prima und vor allem beim Mäuschen suchen, sind sich die zwei völlig einig.



Kira hat sich hier schon richtig eingewöhnt und kennt den Tagesablauf richtig gut. Mingo ist durch die kleine Maus wieder viel lebhafter geworden und fängt auch wieder mit dem Knabbern von Kauknochen an. Ein Kauknochen, den man Kira abgejagt hat, schmeckt am allerbesten.



Kira ist wirklich sehr artig und unerschrocken und macht alles mit. An Silvester hat sie kein bisschen Angst gehabt. Wir sind froh, dass wir sie haben.



Viele Grüße

Betina, Hans-Jürgen, Kira und Mingo Keiner
 

13. Januar 2012

Heute war wieder ein ganz besonderer Tag

Weihnachten ist bereits vorbei, aber für die armen Fellnasen in Spanien ganz sicher nicht.

Uta, Ulla und Andy haben wieder mal ganze Arbeit für die armen Seelen geleistet.

Im Oktober letzen Jahres haben die drei bereits einen großen Berg an Mäntelchen gesendet um die Nasen vor Nässe und Kälte zu schützen. Jetzt haben sie das arme Tierheim in Puertollano gesehen, und sich gleich an die Arbeit gemacht. Seht selbst, das alles haben die drei gespendet um den Tieren ihr Leid etwas erträglicher zu machen.



Ein riesen DANKE SCHÖN von uns und einen dicken PFOTENDRUCK von den Fellnasen in Spanien, an Uta, Ulla und Andy von der privaten Tierschutzinitiative aus Berlin

www.fellchenhilfe.npage.de

Die Mäntelchen und die Sachspenden werden auf dem schnellsten Weg zu ihrem Bestimmungsort verbracht.


12. Januar 2012

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,



will mich auch mal wieder melden bei euch.
Mein kleiner Donnie (früher Cohete) hat sein erstes Silvester in Deutschland gut überstanden.
Bin mit ihm zu einem ruhigen Ort an der Ostsee gefahren, so dass die Knallerei nicht zu heftig für ihn ist.



Wir haben heute das Ergebnis des erneuten Mittelmeertests bekommen - alles komplett negativ!



Darüber bin ich sehr glücklich und dachte, dass es euch vielleicht auch interessiert.
Ansonsten entwickelt sich Donnie prächtig, er ist aufgeweckt und kommunikativ -
eben ein echter Terrier mit all seinen positiven wie negativen Eigenschaften.



Habe Dir noch ein paar aktuelle Bilder von Donnie mitgeschickt aus dem
Urlaub an der Ostsee.



Liebe Grüße

Steffi & Donnie


Hundekörbe Puertollano

Liebe Tierfreunde,

ihr wisst ja, dass die erste Sendung Hundekörbe in Puertollano angekommen ist.
Nun könnt ihr sehen, was das für die Hunde bedeutet!

Die meisten Körben stehen leider draußen, da Puertollano ja das Problem hat, hauptsächlich offene Flächen zu haben, Dächer gibt es nur ein paar Kleine, aber das ist eventuell eine Sache, die wir später angehen könnten.



Die Hunde gewöhnen sich schnell daran, dass sie nun einen Korb haben, in sofern sie schnell genug sind, einen zu ergattern, es fehlen nämlich noch viele, aber unsere Hände sind finanziell gebunden, wir können nicht mehr im Moment.



Tagsüber ist das kein Problem, aber Nachts wenn sie schlafen gehen, haben manche immer noch das Pech auf dem nackten Boden liegen zu müssen.



Etwas Selbsicherheit zeigen und man bekommt einen Korb ab.



Hier ist so ein typischer Fall von: der kleine Freche war zuerst da, aber der Große will doch auch gerne hier liegen, und alle andere Körbe sind bereits besetzt…





Er will seinen Kumpel ja nicht zerdrücken, aber so ein kalten Hintern ist für einen großen Hund genauso unangenehm als für einen Kleinen…



Die Hunde die im vorderen Bereich sind, haben wenigstens teilweise ein Dach über’m Kopf, und nun auch einen Korb.



Und dann gibt es noch die, die im Leben nie mehr daran denken, jemals diesen Korb zu verlassen, da sie ihr Glück kaum fassen können, einen ergattert zu haben.



Ein Korb, mein Korb! Der Blick sagt alles…



Noch nie im ihrem Leben gekannte Glückseligkeit, schlafen mit Decke und Korb, an aufstehen ist nicht zu denken.



Auch dieser lieber Hund würde am liebsten für immer im Korb liegen bleiben



Und wenn man gerade operiert wurde, liegt es sich in einem Korb mit Decke natürlich viel besser als auf den Fließen, und wenn man sich wohler fühlt, wird man schneller wieder gesund!



Auch dieses Mäuschen ist ein schwaches Tier, und deswegen darf sie im Waschraum sein, nun mit Korb und Decke, und wenn man sie so sieht, kann man nur feststellen, es gefällt ihr, aber sie hat Angst dass ihr Glück nicht andauert.



Der Windhund fühlt sich auch viel wohler, kein Wunder, er hat ja nichts auf die Rippen.



Indem Hund einen Korb teilt, entstehen auch neue Freundschaften. Aber wie man sieht, gibt es immer noch Kumpels die auf den Boden liegen müssen.



Bitte Leute, uns fehlt noch ein paar hundert Euro um die nächste Palette schicken zu können. Das ist viel Geld, aber wenn jeder ein kleines Bisschen geben würde, bekommen wir es garantiert zu sammen. Bitte fragt eure Bekannten und Freunden, oder leitet diesen Bericht weiter und fragt. Leider ist es so, dass immer nur ein paar Leute etwas geben für dieses Projekt, und sie greifen tief in ihre Tasche. Bitte, 5 Euro hilft auch, und wenn 50 Leute 5 Euro geben kommen wir schon sehr weit!

Es macht ein solchen Riesenunterschied, schaut doch selber!!

DANKE an alle, die sich bemühen!!!


11. Januar 2012 (1)

Gerlinde hat an die Nasen gedacht, die in Spanien zur Zeit sehr kalte Nasen haben, und uns schon mal 10 Decken geschickt!
Danke!


11. Januar 2012 (2)

Petra Werner hat wieder für die armen Nasen in Spanien gespendet.
Marita und Ricco haben das ganze noch mit Pansen und Leckerlis auf-
gefüllt.



Euch allen einen dicken Pfotendruck im Namen der Nase :-)


10. Januar 2012 (1)

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,



wir wünschen euch allen noch ein wundervolles neues jahr!!





Vor ein paar Tagen waren wir beim Tierarzt zum impfen und die Ärztin meinte, dass Luca top fit ist und vorallem sehr muskulös.
Ich schick dir noch ein paar Bilder von Weihnachten und meine kleinen "Schneeratte" :) mit.

Schöne Grüße aus München
Ramona & Luca


10. Januar 2012 (2)

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,

Wir wünschen euch und allen Hundis ein schönes neues Jahr.

Hier noch ein richtiges Faulenzerbild von Molly (Dasha).



Der geht es super. Ist ein so toller Hund.

Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen wie es ohne sie war.

Viele liebe Grüße

Karin und Andreas und Molly


10. Januar 2012 (3)

Hallo liebe Wolken-Hunde,

wünsche Euch ein glückliches ,erfolgreiches und gesundes neues Jahr.



Ich habe Silvester richtig gut überstanden ,Frauchen sagt ich bin ein mutiger Hund :-))

Jetzt wo ich schon ein halbes Jahr in meiner Familie bin, zeige ich mein wahres Gesicht.

Böse Zungen behaupten ich bin eine Spanische Kleptomanin!!!

Nur weil ich mich manchmal selber bediene vom Herd wie z.B. Fett aus der Pfanne,
Schnitzel (die sind aber auch lecker) Tzatziki u.v.m, ich Futtere eben alles gerne.



Noch ein paar Bilder von meinen Freunden ,der kleine schwarze ist mein Freund Blacky.



Der dicke ist mein Freund Nico.Macht Euch keine Sorgen mir geht es richtig gut, die lassen mich eh nicht
mehr gehen.



Liebe Grüsse Gilda

und Familie


Futterlieferung Malagon

Die dringende Futterlieferung ist in Malagon angekommen, und mit großer Freude angenommen worden !



Wie immer freut sich groß und klein riesig über das gute Futter.







Manch einer möchte seine oder ihre Mahlzeit lieber auf dem Dach verzehren, dass geht natürlich auch!





Dalmatiner sollten ja schlank sein, aber so wenig auf den Rippen…?



Die Tiere sind alle abhängig, von unseren Futterlieferungen, leider.......
Bitte helft uns weiter, damit wir gemeinsam den armen Tieren helfen können ! Danke


9. Januar 2012

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,



Nala (früher SARA) ist jetzt über ein Jahr bei uns und es läuft super.
Sie ist so lieb, einfach toll. Mein Sohn und Nala sind ein Herz und eine Seele, auch Luca´s Freunde sind bei ihr gerne willkommen.
Mit ihren Artgenossen hat Nala es nicht so ganz.



Sie mag es gerne ruhig und hält lieber Abstand und wenn sie merkt der andere ist ok und nicht so wild, dann darf er auch ganz nah kommen und mit ihr spielen.
Mittlerweile gehe ich wieder halbe Tage arbeiten und Nala ist dann 4 Stunden allein zu Hause, auch das ist gar kein Problem.
Bei meinen Eltern gehört sie auch zur Familie und mein Vater nimmt sie auch liebend gerne mit auf die Couch zum schmusen.



Nala liebt es draußen frei über Wiesen und Felder und durch Wälder zu laufen und genauso sehr liebt sie es zu Hause auf der Couch mit uns zu schmusen.



Mit Vorliebe buddelt sie sich im Garten Erdlöcher und legt sich dorthinein und sonnt sich.



Nochmal vielen vielen Dank, dass ihr uns ermöglicht habt, Nala zu uns zu holen!

Bis bald!

Sandra, Dennis und Luca


8. Januar (1)

Der kleine Mann ZIPPY hat den Sprung in sein neues Leben geschafft.



Er lebt jetzt bei Madeleine und Carlos und genießt das Leben, welches
er sich hätte bestimmt niemals vorstellen können.







Danke für das tolle Zuhause welches ihr dem kleinen Zippy ermöglicht habt.


8. Januar (2)

Heute hat uns Frauchen Sigrid ein paar tolle Bilder von NALA gesendet.



Sigrid hat damals NALA auf unserer HP entdeckt, sie kauerte in ihrem Körbchen und war
einfach nur alleine, hungrig, im kalten ohne menschliche Zuneigung.



Sigrid und ihr Ehemann beschlossen NALA ohne wenn und aber ein neues, warmes Zuhause
zu schenken.





Hier nun ein paar Eindrücke welches Leben NALA geschenkt bekommen hat, ist das nicht wirklich
toll ?


8. Januar (3)

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,

endlich nach langer Zeit einmal wieder ein Lebenszeichen von uns.
Wir wünschen euch ein gutes und glückliches neues Jahr 2012!

Gismo geht es super gut! Er ist der absolute Liebling der ganzen Familie.
Gismo liebt aber Lina am allermeisten.



Es war, das habt ihr ja mitbekommen, Liebe auf den ersten Blick! :-)
Aktuelle Fotos im Anhang sind Beweis genug. ;)



Seid ganz herzlich gegrüßt von Monika, Lina und Richard aus Reutlingen


7. Januar

Wie angekündigt, sind die gepackten Kartons sofort auf den Weg nach Puertollano gegangen.
Wir haben fast keine Decken mehr, und bräuchten dringend Fleecedecken. Nicht nur Puertollano benutzt diese, sondern alle anderen Tierheime auch.
Falls ihr also noch Decken habt, bitte denkt an die Tiere! Danke!


Körben für Puertollano

Die Palette mit den 125 Körben und den ganzen Kartons sind in Puertollano angekommen!



Groß war die Freude und das Staunen über soviele Sachspenden auf einmal!



Niemand hat jemals 125 Körbe auf einen Stapel gesehen, wir auch nicht, also Leute, so sieht das aus…



Die Körbe werden schnellstens verteilt an die wartende Hunde!



Und auch die Kartons wurden noch am gleichen Tag ausgepackt, weil am nächsten Tag gab es eine Großdemo gegen den Missbrauch und die Vernachlässigung der Galgos im Speziellen. Da war es natürlich toll, dass einige von dieser wunderbaren Tiere eine Jacke tragen konnten!





Sogar ein paar Pillen, die win Tierfreund uns mal als Sachspende hat zukommen lassen, sind sofort in Gebrauch genommen!



Also Leute, ihr seht, wirklich ALLES wird in Puertollano gebraucht! Schaut doch mal, ob ihr nicht noch irgendwo irgend etwas habt, was nicht mehr benutzt wird, wir nehmen alles!
Danke!

Wir brauchen noch dringend finanzielle Mittel für die fehlenden Körbe. Auch sehr kleine Beträge helfen uns! Bitte denkt nicht, dass das nichts bringt! Bitte hilft uns, damit schnellstens alle Hunden in Puertollano einen Korb haben, und keiner mehr auf den Boden liegen muss!
Sobald wir Fotos bekommen von den Hunden mit den Körben, werden wir diese auf die Homepage stellen.


Liebe Tierfreunde!

Zuallererst wollen wir euch allen ein sehr schönes und gutes Neues Jahr wünschen!
Bescherung ist zwar schon lange vorbei, aber hier hatten sich die Sachspenden gestapelt, und wollten dringend ausgepackt werden.

Margit und Wolfgang’s Paket war als Erstes dran, euch wie immer, vielen Dank!



Die Familie Telschaft aus Bad Camberg hatten auch für uns gesammelt, auch euch herzlichen Dank!



Janine war extra vorbei gekommen, um Sachspenden zu bringen, dir nochmal Danke!



Und das lang ersehnte, im Oktober bestellte Paket von Ariane ist auch endlich da! Dankeschön!



Angelika hatte ein tolles Paket angekündigt, und sie hat uns nicht enttäuscht, super, danke dir!



Beate war fleißig und hat Verbandmaterial gesammelt, das wird in Puertollano Abnehmer finden! Danke dir vielmals!



Joachim ist das Herz in den Schuhe gesunken, als er die frierende Galgos in Puertollano gesehen hat. Keine Sorge, die Mäntel werden umgehend dort hingeschickt! Tausend Dank!



Olaf und Susanne mussten viel Geduld haben, aber nun ist auch endlich euer Paket ausgepackt! Klasse, dankeschön!



Und last but not least, ein großes Paket von Petra und Uwe! Spitze! Danke!



Nun konnten auch wieder 2 Tonnen voll gemacht werden mit Leckerli!





Und da das alles ja in der Garage nicht echt hilfreich ist, wurde sofort umgepackt und nun geht bald alles auf dem Weg.

4 große Kartons für Puertollano









Und wie bereits angekündigt, die vollen Tonnen gehen dieses Mal in einem großen Paket nach Malagon



Wir werden berichten sobald alles abgeholt wird!


 
125 Hundekörbe für Tierheim Puertollano
 
Dank der finanziellen Unterstützung von einer Hand voller Tierfreunde,
konnte die erste Palette mit 125 Hundekörbe für das arme Tierheim in Puertollano auf dem Weg gehen!

 

 
4. Januar 2012

Strahlemann Catin wünscht allen Zwei- und Vierbeinern, ein gesundes und glückliches neues Jahr.


 
3. Januar 2012

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,



Wollten uns auch noch mal melden und sagen dass es uns supergut geht!



Waren über Weihnachten im Allgäu! Sind im Schnee versunken! Flecha konnte
gar nicht genug von dem Weißen Zeug bekommen!
Das Toben darin hat wie man sieht- einfach nur unendlich viel Spaß gemacht?



Für abends hat Sie sich natürlich, wie zu Hause auch, Ihren Platz auf der
Couch gesichert, wohlverdient!



Leider waren die 5 Tage wieder mal viel zu schnell vorbei, aber für nächstes
Jahr haben wir uns schon wieder die Wohnung reserviert :-)



Ganz viele liebe Grüße und bis demnächst mal

Sabine


 
2. Januar 2012

Man kann auch ohne Hund leben,
aber es lohnt sich nicht.



Mit dieser zutreffenden Aussage von Heinz Rühmann grüßen wir herzlich
und wünschen allen Menschen und Tieren ein gutes, glückliches und
gesundes neues Jahr 2012.

Heidi, Joy und Dana


 
1. Januar 2012

Heute hat uns Frauchen Nadine, ein paar Bilder der jetzt schon sehr großen
Matildita zukommen lassen.
Die "Kleine" hat sich prächtig entwickelt, und es geht ihr sehr gut :-)