26. April 2012 (1)

Juhuu liebes Wolken-Hunde-Team,







Hier ein paar Fotos… damit du auch siehst, wie glücklich (isser??) der Herr Peppino-Bebote hier ist, in den Thüringer Wiesen mit seinen bekloppten :-) Freunden!





Liebste Grüße

von einer ganzen Reihe

von Familienmitgliedern

der Katzi- und Hundikowskis!
 

 
26. April 2012 (2)

Heute haben uns ein paar tolle Bilder der kleinen Epi erreicht.
Zwischenzeitlich hat die kleine Epi gelernt sich im Rudel zu bewegen, und sie darf auch
schon frei laufen.

Dank dem unermüdlichen Einsatz ihrer Frauchen.









Danke für die Bilder, wir freuen uns mit euch :-)
 

 
26. April 2012 (3)

Hallo liebes liebes Wolken-Hunde-Team,



Dani hat sich so prima eingelebt, der absolute Familienhund, macht jeden Blödsinn mit Begeisterung mit, hat es mittlerweile auch
gelernt, nur draußen ihr Pipi zu machen, liebt unsere Schuhe über alleshaha, so dass wir gelernt haben, im Flur Ordnung zu halten ( irgendwie ein positiver Nebeneffekt bei der Kindererziehung, Schuhe fliegen nicht mehr einfach irgendwo rum),



Dani buttelt ihre Kauknochen auch gerne im Blumentopf unseres Bananenbaumes ein,
(wahrscheinlich in der Hoffnung, dass da irgendwann mal keine Bananen wachsen, sondern Knochen) :-)



Aber wir lieben unsere Dani, sie bringt so viel Abwechslung und Freude hier rein, einfach toll.
Sylvia mit Family
 

 
25. April 2012

Dorothea hat uns ganz tolle medizinische Hilfsgüter zugeschickt, schaut mal!
Vielen Dank für diese willkommene Unterstützung!



Und Olga hat viele Mäntelchen und Halsbänder, speziell für Galgonasen geschickt, auch dir vielen Dank!



Amigo und sein Frauchen Monika haben viele Menschen, auch in der Firma, angestiftet zum sammeln!
Und diese 2 Berge sind dabei rausgekommen!
Danke Amigo, gut gemacht!



 

 
24. April 2012

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,





ich hoffe es geht Euch gut und Ihr könnt den Frühling auch geniessen....





Viele liebe Grüße


Janine Cengiz Can Semih und Lego
 

 
23. April 2012

Unser großes Paket ist in Jaen bereits angekommen und mit großer Freude angenommen worden!



Ihr erinnert euch noch was drin war?



Die Neugierde der Vierbeinerchen war groß!



Und sie haben gerne mitgewirkt an der Modeschau..





Natürlich ging es danach ins Tierheim um dort den Hunden etwas Leckeres vorbei zu bringen.



Die armen Würmer wurden im Tierheim geboren, und freuen sich über einen Happen Nassfutter.



Diese kleine Welpen, die Mutter sieht man im Hintergrund, sind fast alle Rüden. Sie sind leider noch zu jung um sie ausreisen zu lassen, aber sie brauchen alle tierärztliche Behandlung und viel Pflege. Sie stehen alle zur Vermittlung!



Natürlich freuen sich auch die Erwachsenen und großen Hunde über etwas leckeres!



Auch sie sehnen sich sehr nach einem eigenen Zuhause!



Falls Ihnen einer dieser wunderbaren Tiere ins Herz gesprungen ist, bitte meldet euch bei uns!



Wir werden umgehend Informationen einholen und alles in Bewegung setzen, um den Herzhund nach Deutschland zu bringen!

Danke an alle liebe Tierfreunde, die uns immer wieder finanziell und mit Sachspenden oder eine andere Form von Hilfe unter die Armen greifen, und uns Mut machen!
 

 
21. April 2012

Diesen Tag haben viele Menschen und Hunden herbei gesehnt! Es war eine lange Fahrt für Mensch und Tier, aber alle sind wohlbehütet angekommen!



In Deutschland schien wenigstens kurzfristig die Sonne, ein gutes Omen für alle!



Alle Vierbeiner freuten sich, dass sie festen Boden unter den Fußen hatten, und sie haben frisch und fröhlich die neue Welt erkundet.



Neugierde und Freude, wohin man schaut!



Auf dem Gelände gibt es sogar einen riesen Sandberg, wo Hund sich austoben kann!



Da fängt das neue Leben doch gut an!



Und in der Gruppe macht es naütlich am meisten Spass.



Unsere Drinda wollte gar nicht mehr runter kommen…



Aber auch zum ausruhen tut so ein Berg Erde gut.



Hiermit ein ganz dickes Dankeschön an Micky und seine Begleitung, an Edina und die vielen Helfer und Helferinnen, die es in toller Zusammenarbeit ermöglicht haben, dass soviele Hunde und ihre neuen Menschen nun eine schöne Zukunft zusammen haben!
 

 
16. April 2012

Es wurde fleißig gepackt, damit alle eure Sachspenden nach Spanien gehen konnten!
Und einen Stapel Boxen hatte sich auch angesammelt.

Die Boxen würden natürlich effizient gefüllt.



Und auch diese drei Kartons gehen nach Madrid







Puertollano bekommt einen sehr großer Karton mit folgendem:





Da in Toledo auch selbst operiert wird, können sie dieses gut gebrauchen:



Jaen bekommt natürlich auch Sachspenden, worunter eine nagelneue Transportbox von Petra ist, Danke schön!



Und in Bourgos werden unsere Überraschungen auch immer mit viel Freude in Empfang genommen, dort gehen diese Kartons hin.





Die Spedition hat alles abgeholt und wir werden berichten sobald die Sachen angekommen sind!

 

 
15. April 2012

Ein paar Pakete mussten lange darauf warten ausgepackt zu werden, aber nun ist der Inhalt auch schon unterwegs nach Spanien!

Elke hatte 2 große Pakete geschickt, und es gab diesen Berg hier. Danke!



Nicole und Wolfgang haben auch viel gesammelt, und mussten viel Geduld aufbringen.
Danke für eure treue Unterstützung!





Auch Ramona hat an unsere Fellnasen gedacht! Super, danke dir!



Natascha ist unser Aufruf nach medizinischen Sachen gefolgt und hat uns reichlich beschenkt, dankeschön!



Und Fam. Haase hat uns voll beim Chaos erwischt und uns tolle Spenden vorbei gebracht!
Auch euch beiden vielen Dank!

 

 
14. April 2012

Hallo liebes Wolken-Hunde Team!







Meine Leute und ich haben mal wieder nen Spontantrip gemacht!

Über Ostern ging`s, wie letztes Jahr auch nochmal nach Rügen!
Von Sonne bis Schnee war alles dabei, wir hatten ne Menge Spaß; wie man sehen kann ;-) Toben,Rennen,Buddeln und Relaxen...











Nur leider war die Zeit mal wieder viel zu schnell vorbei!

Viele liebe Grüße an alle
 

 
13. April 2012

Britta und Andre haben uns wieder ein paar Schnappschüsse ihrer Tiza zukommen
lassen.Er geht es prima, und von ihren schlimmen Verletzungen hat sich die kleine
Maus prima erholt.













Weiterhin viel Freude und Spaß zusammen !
 

 
12. April 2012

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,

Hier sind Chula und Blanko bei der Oster"Wienerle" suche im Garten.



Während Chula noch sucht, möchte Blanko mal wieder lieber spielen.



Chula versteht die Welt nicht mehr und frägt sich ob es etwas wichtigeres als fressen gibt?





Aber wie Ihr sehen könnt, hat sich unser "kleiner Eisbär" prächtig entwickelt und fühlt sich Pudelwohl.

Uns kommt es auch so vor als ob er noch etwas gewachsen ist.

Wir wünschen Euch noch einen schönen Tag

Viele Liebe Grüße

Sylvia, Al & Nathalia
 

 
8. April 2012

Caro und die Fellnasen haben uns heute Post zukommen lassen.

Mein Schatz Mareno!
Es war Liebe auf den ersten Blick..



Ein Clown, Tollpatsch und die größte Schlabberschnute die man sich vorstellen kann.
Zart und liebevoll wie ein Lämmchen, zugegeben ein großes Lämmchen.
Leishmaniose?! Na, und! Mareno geht es bestens, er hat alles im Griff und genießt das Leben das Ihr ihm geschenkt habt.



Liebe Carmen, Marlene auch nach zwei Jahren möchte ich mich noch einmal ganz herzlich für das kostbarste in meinem Leben bedanken.. Mareno!
Ohne Euren Einsatz wäre dieser Schatz nicht mehr am Leben und ein Leben ohne ihn ist für mich nicht mehr vorstellbar.



Ganz liebe Grüße



Caro und ihre Rasselbande
 

 
7. April 2012





 

 
6. April 2012

Hallo, liebe Wolken-Hunde!



Aus dem Urlaub im kalten Dänemark grüßt euch Wolken-Hündchen Marie.



Trotz der Kälte hat sie viel Spaß am Strand mit Ella und Fredo.







Nach dem Toben am Strand geht es in den kuschelig warmen Wohnwagen.
 


Liebe Grüße von Ingrid, Manni, Ella, Fredo und Marie
 

 
5. April 2012

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,



wollte Dir nur mal eben ein paar neue Fotos von Pino schicken.



Wir wünschen dem Wolken-Hunde-Team und allen Mitgliedern ein frohes und sonniges Osterfest!
 


Liebe Grüße
Gaby + Helmut
 

 
4. April 2012 (1)

Es sind wieder ein paar Hundehütten in Puertollano angekommen!

Dagmar war die Erste, die also am längsten hat warten müssen, bis der Versand wirtschaftlich war, sprich: bis wir genug hatten um zu versenden.
Manch ein Wuffel, genießt tagsüber die Luft ganz oben, und schläft dann nachts in seinem neuen Zuhause!



Melli und Marla sind Geschwister, die beide für eine Hütte gespendet haben. Guckt mal, die Hunde sind davon so angetan, sie können sich kaum entscheiden wer in welcher Hütte wohnen soll!





Eine Riesenhütte hat die 2. Klasse der GS Schollene gespendet, mit Hilfe ihrer Lehrerin Margit. Es ist toll zu wissen, dass sich die Kinder für den Tierschutz interessieren, dann gibt es wieder Hoffnung, dass diese Welt doch noch ein besserer Platz wird..



Euch allen und auch Petra vielen Dank für eure tolle Unterstützung!
 

 
4. April 2012 (2)

Die einst super kleine April lebt bei Martin, Dajana und Maja.











April hat sich toll in ihre meue Familie eingelebt und genießt ein schönes Hundeleben.
Wir wünschen euch allen noch viel Freude und Spaß zusammen.
 

 
3. April 2012 (1)

Schöne Ostergrüße aus Mamming senden dem Wolkenhundeteam die Wolken-Hunde Marisa und Lobo.







Marisa, Lobo, Silvia, Christian und die
Stubentiger.





Gruß Silvia und Christi
 

 
3. April 2012 (2)

Caroline hat ein paar medizinische Sachen geschickt, danke dir!



Und auch Margit, Wolfgang, und die 2te Klasse der GS Schollene haben an die Nasen gedacht. Euch allen auch vielen Dank!

 

 
2. April 2012 (1)

Hallo Ihr Lieben,

anbei wieder ein paar Bilder von Polina, die ebenfalls die ersten warmen Tage im Jahr mit sichtlichem Genuß erlebt hat.
Dazu eine kleine Bilddokumentation:

Erst wird ein wenig im Haus in der Sonne gelegen, dann entscheidet man sich, die Sonne doch das ganze Fell durchheitzen zu lassen,





um danach völlig platt auf der Couch zu liegen und abzukühlen. Ja, das Leben ist schon echt schwer!



Wie Ihr auf dem Bild seht, halten die beiden spanischen Bewohner des deutschen Wohnhauses auch beim Schlafen zusammen.
Zum Glück hat Frauchen einen viel zu großen Hundekorb gekauft, dessen eine Ecke allein locker für beide Damen ausreicht.
 


Und wenn man dann genug geschlafen und auf den Taunuswiesen herumgerannt ist, dann kann man auch noch ein wenig auf der Couch spielen.
Wenn Frauchen den Bauch rubbelt, dann hat Polinchen den meisten Spaß, wälzt sich und kräht rum. Ein echt wildes Ding! ;-)



Kurz gesagt, der jungen Dame geht es recht gut und wir und die Katzen können uns schon nicht mehr vorstellen, wie es ohne Polina war.
Sie ist ein echter Schatz und wir haben auch festgestellt, dass sie zwar nicht mit anderen Hunden spielen will, aber für das Lernen von Tricks sehr offen ist.

Gestartet haben wir in der Hundeschule jetzt ganz langsam mit der Wippe und durch den Reifen hopsen.

Viele liebe Grüße senden euch

Polina, Elmar und Nadja
 

 
2. April 2012 (2)

Hallo liebes Wolken-Hunde -Team



unser kleiner Gaspar ist jetzt schon fünf Wochen bei uns im Schwarzwald und hier nun eine kleine Info über unsere kleine Maus.
Er hat sich super gut bei uns eingelebt und hat ganz schnell unser Herz erobert.
Unsere ganze Umgebung und Nachbarschaft ist von dem kleinen Kerl ganz hin und weg.



Er lernt die Dinge, die für einen Hund wichtig sind, ziemlich schnell.
Im Gelände läuft er super ohne Leine, kommt wenn wir ihn abrufen, macht an der Straße schön sitz (da natürlich an der Leine) und bleibt ganz lieb allein zuhause, wenn wir arbeiten müssen.



So nach und nach wird er auch immer sicherer in seiner neuen Umgebung und er holt sich jetzt auch seine Spielsachen alleine, was er vorher nicht gemacht hat und tobt damit herum, bis er wieder zum kuscheln kommt.



Gaspar hat auch schon ein paar Hundefreunde, unter anderem auch einige Spanier (Pablo und Pepita).



Für uns ist er ein richtiger Glücksfall und wir sind froh das wir gerade ihn haben.

Wir das ganze Wolkenteam ganz herzlich und hoffen das Ihr noch viele dieser tollen Hunden vermitteln könnt,

Petra und Hans-Dieter
 

 
1. April 2012

Tesa und Mareno wünschen euch allen schöne Ostern !

 

 
1. April 2012 (2)

Hallo liebes Wolken-Hunde-Team,



hier meldet sich GEMINO von der Pflegestelle in Neuwied. Wir kommen gerade vom Morgenspaziergang und dabei hat Frauchen Fotos von uns vier
Hunden gemacht. Es war kalt, aber die Sonne hat uns schon angelacht.





Von den vielen neuen Gerüchen bin ich immer begeistert und möchte mit meinen Pflegegeschwistern durch das Gras rennen.
Zur Zeit muß ich noch an die Leine und renne später im Garten.



Ich bin ein junger Hundebub und spiele gerne mit Knoten und Knochen und manchmal mache ich auch ein wenig Unsinn.
Frauchen meint bei kleinen Kindern und jungen Hunden sei das normal und wäre nicht weiter schlimm.
Alleine bleiben mag ich noch nicht, aber wir arbeiten daran.



Mir gefällt es hier gut, aber eine eigene Familie, gerne auch mit liebevollen Kindern, wäre mein Traum.
Ich freue mich wenn ich die Nachbarskinder treffe.



Die beiden Mädels sind sehr lieb und schmusen mit mir.
Wer mit mir schmust ist mir egal, hauptsache ich bekomme meine Streicheleinheiten.
Inzwischen muß ich nicht mehr dauernd auf Frauchen`s Schoß sitzen und lege mich auch mal neben sie auf meine Decke.
Damit ich nichts verpasse schlafe ich am Tag kaum, dafür aber in der Nacht wie ein Murmeltier.



Mit Hundemädchen und -jungen bin ich verträglich jedoch sind meine Menschen für mich von größerer Bedeutung.
Obwohl ich mich bei meiner geborgten Familie gut eingelebt habe gebe ich die Hoffnung auf eine eigene Familie nicht auf.



Mit diesem kurzen Bericht und den Fotos grüße ich das Team herzlich.

Schöne Ostertage wünscht GEMINO
mit den Hundegeschwistern Joy, Dana und Gitana und Pflegefrauchen Heidi
 

 
1. April 2012 (3)

Red, sein treuer Freund, und seine Familie Karina und Patric









wünschen allen Menschen und Tieren schöne, sonnige Ostern :-)
 

 
Tierheime in der Provinz Cuidad Real - wir helfen vor Ort!



Um den spanischen Tierschützern vor Ort helfen zu können werden wir zusammen mit zwei deutschen Tierärztinnen, die sich bereiterklärt haben ehrenamtlich zu helfen für eine Woche nach Spanien in die Provinz Ciudad Real fliegen. Im betreffenden Tierheim befinden sich derzeit ca. 130 Hunde, die noch nicht kastriert sind.

Die Helfer vor Ort arbeiten hart daran, die Lebensbedingungen für die Tiere zu verbessern. Je mehr wir die Infrastrukturen vor Ort stärken, umso schneller verändert sich die Situation für entsprechend viele Hunde. Auch die Vermittlungen im eigenen Land müssen unterstützt werden. Dafür müssen die Tiere aber kastriert sein, denn sonst geht das Elend der unkontrollierten Vermehrung weiter.

Die Tierheimleiterin ist selber Tierärztin. Sie hat aber nicht die finanziellen Mittel, um das OP- Material für so viele Hunde beschaffen zu können, die nötig sind um Kastrationen in dieser Größenordnung vorzunehmen. Wir wollen helfen, wir werden helfen, aber das können wir nur, wenn wir genügend Geld- und Sachspenden zusammenbekommen, um das OP- Material kaufen zu können. Die betreuende Tierärztin, deren Assistentinnen mitfliegen wird uns das Material zum Einkaufspreis bestellen. So können wir es schaffen. Wenn der große Schwung der Hunde kastriert ist müssen sich die Helfer dann „nur“ noch um die Neuzugänge kümmern.

 

OP- Besteck für eine Hündin OP- Besteck für einen Rüden
Kann hiervon jemand noch etwas an Scheren u. Klammern besorgen?



Der Behandlungsraum der Anlage. Strom kommt nur vom Generator.
Bitte helft mit, dass dieses Projekt zustande kommen kann.
 
Eure Geldspende kann beim Finanzamt steuerlich geltend gemacht werden.
Bis 200,- Euro reicht dafür der Konto- Auszug, ab 200,- wird eine Spendenquittung benötigt,
die wir selbstverständlich gerne ausstellen.

Auch Sachspenden sind von Herzen willkommen.
Gebraucht wird z.B:

Kopflampen
Habt Ihr vielleicht eine Kopflampe, die Ihr nicht mehr nutzt?
Wir haben dort unten zum Operieren nur einen Stromgenerator,
so daß wir auf zusätzliche Lichtquellen angewiesen sind.
Halskrausen aller Größen
Habt Ihr vielleicht noch die Halskrause von der OP Eures eigenen Hundes irgendwo liegen?
Halsbänder
Die Halskrausen müssen an Halsbänder befestigt werden.
Liegt noch ein altes Halsband bei Euch, das Ihr nicht mehr benutzt?
Einmal- OP- Handschuhe in S, M und L
Einmal- Spritzen: 2ml , 5ml und 10 ml
Kanülen, vor allem Größe 16 blau und Größe 02 Grün
Einmal- Rasierer oder besser noch eine gebrauchte Schermaschine
Einmal- Skalpelle
Desinfektionslösung für die Haut, z.B. Betaisodona

Sterile und unsterile Tupfer klein und groß
Einmal- OP- Tücher
Maulkörbe in allen Größen

Wer weiß, ob jede Hundenase, die wir dort vorfinden von dem Projekt genauso angetan ist wie wir… Vielleicht liegt ja noch ein Maulkorb bei Euch, den Ihr nicht mehr braucht.

Für das restliche Material wie Nahtmaterial, Nadeln, Narkosemittel, Antibiotika, Schmerzmittel, OP- Besteck etc. werden wir spätestens die Geldspenden von Euch brauchen.

Zusammen können wir vieles verändern!
Schon jetzt vielen Dank für Eure Mithilfe im Namen aller Hunde , denen damit geholfen werden kann!