Wir sind junge Jungs, bis 1 Jahr alt, und wir suchen ein Zuhause!


Panda, endlich entfesselt

Der im Juli 2020 geborene Panda verdankt seinen Namen natürlich seiner Fellfarbe. Inzwischen bringt er 10 kg auf die Waage bei einer Größe von 47 cm. Aber als er im Tierheim in Jaen ankam, war er völlig unterernährt.

Zudem vermuten die Ärzte und Pfleger, dass er im Welpenalter gefesselt wurde. Darauf deuten Flecken am Hals und die geringe Muskelmasse in den Hinterbeinen hin. Nicht vorstellbar, was dem kleinen Mann widerfahren sein muss.

Im Tierheim gewinnt er an Gewicht und durch die Bewegung an Muskelmasse, sodass er sich schon sehr gut fortbewegen und mit seinen Hundekumpels spielen kann.

Trotz dieser Vorgeschichte ist er Menschen gegenüber immer noch offen und liebevoll, genießt ihre Nähe und Aufmerksamkeit. Ein ganz dankbares Hündchen, dass Liebe und Zuwendung mehr als verdient hat.

Die Kastration hat Panda bereits hinter sich, er ist zudem gechipt, geimpft, entwurmt und auf Mittelmeererkrankungen getestet.
Aufgrund seiner fehlenden Rute darf er leider nicht in die Schweiz umziehen. Wir bitten diesbezüglich um Verständnis.
Wer zukünftig zusammen mit Panda durchs Leben springen möchte, meldet sich bitte bei carmen@wolken-hunde.de